Sonntag, 30. Dezember 2012

Die Herzchenferse

So schnell ist Weihnachten wieder vorbei und auch die letzten beiden Arbeitstag in diesem Jahr sind geschafft.
Irgendwie mag ich die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr total gerne.
Da ist so eine besondere Stimmung...es ist noch nett dekoriert, es gibt Leckereien und die Vierschnazentournee startet.
Ich versuche diese Zeit immer besonders zu geniessen und nur Dinge zu tun, die ich gerne mag.
Also habe ich Socken gestrickt, okay, dass ist bei mir nicht überraschend und auch nicht neu...aber ich habe dieses Mal die Herzchenferse ausprobiert.
Meine Strickmädels schwören seit einiger Zeit auf diese Ferse und ich weiß jetzt warum.
Sie passt sich super dem Fuß an und ist so einfach zu stricken.
Eine Anleitung findet ihr hier *klick*.
Die tolle Wolle für die Socken ist übringens von der lieben Heidi!
...die Socken...

...das "Herzchen"...

...Sternspitze nach Raplumpsel-Art...
Nun ist es an der Zeit, das nächste Paar Socken anzufangen...das Christkind kennt anscheinend meine "Sockensucht" und hat mir dieses tolle Buch und dazu auch noch Sockenwolle gebracht...
Ich wünsche Euch auch einen gemütlichen Sonntagnachmittag!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Och ne, nun muss ich hier doch noch schnell kommentieren. Du hast ja so schöne Socken aus der Wolle gezaubert. "Herzchenferse", ich wäre schon froh, wenn ich überhaupt eine Ferse hinbekommen würde oder etwas Sockenartiges, hihi. Aber ich denke, da ist Hopfen und Malz verloren.
    Also, komm´ gut in´s neue Jahr.
    Ganz liebe Knuddelgrüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die sind ja wunderschön geworden.
    Mir gehts wie Heike, an Sochen habe ich mich noch nie gewagt.Die Anleitung lesen sich irgendwie immer total kompliziert....
    Vielleicht muss ich es für 2013 doch mal angehen.

    GLG und einen guten Rutsch in 2013.
    JULE

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.