Dienstag, 5. Februar 2013

Manchmal bin ich echt altmodisch...

Seit etwa einem Jahr besitze ich auch ein Smartphone.
Es ist eine tolle Sache, es kann fast alles (bis auf Kaffee kochen und den Hausputz erledigen).
Ich habe aber immer noch nicht begriffen, wie der Terminkalender funktioniert...
Deshalb habe ich mir einen Geburtstagsplaner gebastelt:
Es ist ein kleines Album, 10 x 10 cm groß mit 12 Seiten.
Auf die Seiten habe ich einfach weißes Papier geklebt.
Alle Geburtstage sind notiert, jetzt dürfte ich keinen vergessen...und vielleicht klappt es ja doch mal mit dem Smartphone...denn wie war das noch: doppelt genäht hält besser!
 
In diesem Sinne habt alle einen schönen Tag...
und nicht vergessen...irgend jemand hat bestimmt auch heute Geburtstag!
 
Bis bald,
Eure Sabine
 
 
 



Kommentare:

  1. Manchmal muß man auch ein wenig altmodisch sein.....besonders, wenn es so ein hübsches Teilchen ist, wie bei dir!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hihi .. ich habe gar kein smartphone, i-pad ... und wie sie alle heißen, denn sooo lange die Dinger keinen Kaffee kochen können sind sie für mich völlig!!! uninteressant!!!
    Da gefällt mir Dein Geburstagskalender doch viel viel besser, ok, er kann auch kein Kaffee kochen, aber er sieht einfach schicker aus und ist nicht von der Stange.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Moin Sabine,
    also, so lange diese Dinger keine Wäsche bügeln können brauche ich es auch nicht, hihi. Dein Buch ist doch so ein wunderschöner Hingucker und es ist viel persönlicher, die Geburtstage dort hinein zu schreiben. Ist das der große Schmetti von SU? Der sieht ja klasse aus auf deinem Buch.
    Hab´ einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.