Dienstag, 7. Mai 2013

Socken gehen immer...

...es müssen natürlich Füße drin sein.
Was ich damit sagen möchte ist, dass ich zu jeder Jahreszeit Socken stricke.
Die Nachbarn haben sich auch schon an den Anblick gewöhnt, mich im Sommer im Garten stricken zu sehen.
Und ganz ehrlich, auch der schönste Sonnentag hat oft einen kalten Abend.
Diese hier sind ganz frisch von den Nadeln gehüpft.
Nochmal das Muster in Nahaufnahme...leider ist bei diesem Foto die Farbe nicht so ganz optimal...auch Photoshop konnte mir diesmal nicht weiterhelfen.
Huch...auf leisen, gut besockten Sohlen hat sich noch ein weiteres Foto eingeschlichen:
Unser Flieder, der bald in voller Blüte steht. 
Mögt ihr blühende Bäume und Sträucher auch so gerne?

Mit diesem blumigen Gruß verabschiede ich mich für heute!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Schön sind deine Socken geworden! Und wenn draußen alles blüht ist es einfach herrlich! Bei uns blüht gerade der Orangenbaum im Garten….wenn ich nicht allergisch auf diese Pollen wäre, wäre es perfekt!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sabine,
    oh, wie ich dich beneide, um diese Kunst. Socken stricken würde ich auch gerne können. Diese Socken sehen sooo schön aus. Die Farbe gefällt mir auch richtig gut.
    Flieder hatten wir auch in unserem Schrebergarten. Leider mussten wir ihn weg machen, weil die Blüten auf Nachbars Terrasse gelandet sind und es sie extrem gestört hat. Und Recht hast du, so mancher Abend im Garten ist ziemlich kühl, so dass man Socken gebrauchen kann.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.