Samstag, 1. Juni 2013

Geschenke aus der Küche

Ich verschenke gerne selbstgemachtes, aber nicht nur gebasteltes oder genähtes sondern auch Dinge aus der Küche.
Am Donnerstag war ich eingeladen und hatte angeboten Hummus mitzubrigen.
Einfach nur eine Kunststoffdose zu überreichen fand ich langweilig.
Also habe ich ein Einmachglas aufgehübscht und zusammen mit dem Geschenk überreicht.


Für alle die jetzt auch Appetit bekommen haben, hier das Rezept in meiner abgewandelten Variante (das Orginal ist aus einem türkischen Kochbuch und hat noch andere Zutaten):

250 g Kichererbsen
1,5 L Gemüsebrühe (instant)
1 Eßl. Apfelessig
100 g Schmand
5-6 Eßl. Öl mit Butteraroma
1 kleine Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, getrockneter Bärlauch,

Die Kicherbsen über Nacht in Wasser einweichen, abgiessen und dann in ca. 1,5 L Gemüsebrühe eine gute Stunde köcheln lassen.
Abgiessen und etwas abkühlen lassen.
Dann die Erbsen, Essig, Schmand, Öl und Knoblauch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten.
Nach Geschmack die weiteren Gewürze unterrühren.
Das war es schon, guten Appetit!
Wir essen Hummus gerne als Brotaufstrich oder zu gegrilltem Gemüse.

Da ja nicht so wirklich Grillwetter ist, mache ich mir mal ne' Schnitte.

Ich wünsche Euch einen schönen Samstag.
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Ein sehr interessantes Rezept!! geschenke aus der Küche sind immer was feines und dann noch sooo hübsch verpackt!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen Sabine! Sehr geschmackvoll dekoriert Dein Gläschen. Hab gerade mal etwas auf Deinem Blog gestöbert. Schöne Sachen machst Du. Und auch etwas ohne Papier. Prima!

    Herzliche Grüße
    Miri

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.