Donnerstag, 20. Juni 2013

Ich fühl mich pudelwohl!

Hey, erst einmal Danke für Eure lieben Kommentare zu den letzten Posts.
Vielleicht habe ich Euch ja ein paar Ideen zum Nachbasteln geliefert.

Nun zeige ich Euch ein Lieblingsstück aus meinem Kleiderschrank. 
In den 50ern gab es diese weiten Röcke mit Pudelapplikation.
Als Vintagefan quasi ein Must-Have für mich.
Ich wollte eigentlich keine nachgemachte Variante aber Originale in der richtigen Größe waren nicht zu kriegen (jedenfalls nicht, als ich vor einiger Zeit danach gesucht habe).
Also habe ich meinen eigenen Pudelrock genäht.
Nicht ganz sooo weit, nicht ganz sooo "Rockabilly" dafür mehr "ICH".
Der Rock an sich ist aus grauem Mischgewebe mit leichtem Stretchanteil, knauscht also nicht und beult nicht aus aber fällt trotzdem weich.
Den Pudel habe ich zunächst gezeichnet und dann die Vorlage auf die richtige Größe kopiert.
Die Applikation ist aus beigem Babycord.
Ein guter Rest Zackenlitze ging für die Leine und die Borte drauf.
Das Highlight ist ein Strassstein als Pudelnase.
Ob Stiefel und Pulli oder Sandale und T-Shirt der Rock macht jede Jahreszeit mit.
Eigentlich ist auch mal wieder "Pudelzeit"....

Während ich noch schnell die passenden Schuhe suche wünsche ich Euch einen schönen Tag.
Ich hoffe Ihr fühlt Euch auch alle pudelwohl!
Bis bald,
Eure Sabine

1 Kommentar:

  1. Moin Sabine,
    das ist ja ein witziger Rock. Die Nasenspitze fetzt. Haste toll hinbekommen, dein wunderbares Unikat.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.