Sonntag, 28. Juli 2013

Smash Book für Gestricksel

Für mein "Socken-Gestricksel" mache ich mir gerne Notizen und Skizzen oder Kopien von Mustern.
Bisher sah das so aus:
Würden diese Zettel verschwinden würde ich in Panik geraten...
Deshalb habe ich heute mit einem Smash Book angefangen.
Zuerst habe ich das Deckblatt "stricktauglich" gestaltet.


Die ersten Seiten sind auch schon fertig.




Es macht echt Spaß, zu den einzeln Mustern kann ich direkt noch Notizen machen und Ideen aufschreiben.
Nach und nach verschwinden jetzt auch die Zettel, so das bald nur noch mein Strickzeug, Reihenzähler, Schere, Stopfpilz und Maßband im Strickkörbchen liegen.

Während ich jetzt noch ein wenig sortiere und notiere und vielleicht auch skizziere, wünsche ich Euch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Haste echt Klasse gemacht!!! Und solche Ideen können auch nur Frauen haben!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Geniale Idee, liebe Sabine! Ich habe schon ein Smashbook für meinen Garten und mehrere von verschiedenen Reisen und Ausflügen, aber noch nicht für meine Rechts-, Links- und Luftmaschen - das kommt sofort auf die To-do-list (blöd, dass die immer länger wird).
    Ganz liebe Grüße aus dem Haus voller Ideen!
    Petra

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.