Donnerstag, 26. September 2013

Voll im Streß...

...Puh, wo bleibt nur die Zeit?
Im Moment bin ich etwas panisch...
Jetzt fragt ihr euch bestimmt warum, oder?

Am 03.10.2013 habe ich zusammen mit Jördis und Svenja einen Stand auf dem Volksparkfest in Marl.
Und so ein Stand möchte natürlich auch gefüllt werden.
Heute zeige ich euch eine kleine Vorschau von den Dingen, die ich heute geschafft habe:
Wie ihr seht, seht ihr noch nicht viel, denn ich habe nur zugeschnitten.
Eigentlich wollte ich mich direkt an die Nähmaschine setzten, aber ich kenne mich - entweder überkommt mich ein "akuter Schlafanfall" und ich produziere nur Mist und bin dann schlecht gelaunt und kann vor Ärger doch nicht schlafen...oder es "fluppt" alles super und dann ist es plötzlich mitten in der Nacht und kann nicht aufhören.
Da ich morgen ganz normal zur Arbeit möchte, und somit der Wecker auch kein Mitleid haben wird, habe ich mich dann doch dazu entschieden morgen erst mit dem Nähen zu starten.
Somit mache ich es mir gleich noch ein wenig gemütlich und wenn mich dann der Schlafanfall packt husche ich entspannt in die Federn.
So habe ich auch noch ein wenig Zeit bei euch zu schauen, was es neues gibt.


Macht's gut und habt einen entspannten Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Moin Sabine,
    och, das kenne ich. Gerade heute geht es mir ähnlich. Nach der Arbeit habe ich meiner Tante noch den Haushalt gemacht. Jetzt hänge ich hier herum und mir fallen dauernd die Augen zu. Habe versucht, zu kommentieren. Ist mir nur mittelmäßig geglückt. Ich denke, ich gehe gleich ins Bett, denn mein Wecker klingelt ja morgen auch recht früh. Dann wünsche ich dir noch frohes Werkeln und gutes Gelingen. Verkauf mir aber nicht meinen Elch *lach*. Ich brauche vielleicht noch einen Zweiten, wenn es machbar ist. Hach, am 3.10. bin ich in Kroatien und genieße mit Josef nochmal die Sonne. Wir haben uns ganz kurzfristig dafür entschieden, weil ja ein Feiertag dazwischen liegt.
    Jetzt wünsche ich dir noch einen schönen Kuschelabend auf Couchien.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Raplumsel, ich weiß, wie es dir geht. Aber du machst es völlig richtig. Schritt für Schritt. Heute zuschneiden, morgen ganz entspannt nähen. Genieße noch den Abend und dann schlaf schön. Freu mich dann auf die fertigen Sachen für den Stand.
    Wünsch dir gute Nacht, liebe Grüße von Antonsmuddi Katja

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich an als müsstest Du dringen tiiiiiief durchatmen ... sieht aus als hättest Du noch einiges an Arbeit vor Dir :o) Wir schon laufen!!!!
    LG sigrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.