Mittwoch, 4. Dezember 2013

Baby-Eulen

Hattet ihr es schon mal mit Baby-Eulen zu tun?
Glaubt mir, es ist anstrengend!
Zur Zeit hat sich mein Arbeitszimmer zu einem Eulenbrutkasten entwickelt
Ständig schlüpfen neue Eulchen:
Als erstes sieht man die Füße...
...richtig sehen können sie anfangs auch nicht...
 ...schon krass wie lange ein Schnabel braucht, um zu wachsen...
 ...und kaum sind sie vollständig, verlangen sie Unmengen von Futter um nicht mehr so platt zu sein.
Satt und glücklich möchten sie überall gucken und bei allem mithelfen.
Aber ich habe es dennoch geschafft sie unter Kontrolle zu bringen.
Die Pyramide stand nur nicht lange, die kleine gelbe Eule musste leider niesen...
Okay, ihr Lieben...ich wünsche euch einen wundervollen Abend!
Bin bin mal wieder oben und bändige Baby-Eulen.
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Ohhh die sind soooo süß!

    LG Tina B.

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sabine,
    hihi, das ist ja fast, wie bei Menschenbabys. Dann war das ja schon mal eine gute Übung für die Zukunft, oder? Die Eulchen sehen so knuffig aus. Das du die Geduld dazu hast, so etwas wunderschönes, aber auch Aufwändiges zu nähen, beneidenswert.
    Hab´ noch einen schönen Abend; Sabine. Drück dich aus der Ferne.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sabine,

    oh wie zauberhaft...deine kleinen Eulchen sind soooooooooooo süß geworden....ganz ganz toll !!!

    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Oh das Gewusel kann ich mir gut vorstellen, aber wenn sie so süüüß sind, dann macht man das doch alles sehr gern!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.