Mittwoch, 18. Dezember 2013

Vorbereitungen für die Weihnachtspost...

...oder Tag 2 mit Rockoo.

So einen Elfen im Haus zu haben ist ungewohnt, aber durchaus vorteilhaft.
Als ich heute Morgen in die Küche kam, hatte er mir bereits Kaffee gemacht.
"Guck mal, für Dich! Ich habe eine blaue Tasse gefunden und sie extra voll gemacht!"

"Guten Morgen Rockoo, vielen Dank!" sagte ich.
Dann haben wir zusammen gefrühstückt.

"Wenn Du gleich zur Arbeit fährst, nimmst du mich dann mihit?" fragte Rockoo mit einem erwartungsvollen Blick.

Ich sagte zu ihm: "Nein das geht nicht. Aber ich habe eine andere tolle Aufgabe für Dich. Ich gebe Dir einen Block und einen Stift und Du schreibst als erstes einen Einkaufszettel für den Raplumpselmann und dann machst Du eine Liste von allen Leuten, die in diesem Jahr eine Weihnachtskarte bekommen sollen."

"Kann ich dann bitte einen blauen Stift bekommen...ich fange auch sofort an!"

Ich gab ihm einen blauen Stift und den Block und er kritzelte los.
"Achso...was mache ich, wenn ich fertig bin?" fragte er nach einiger Zeit.

"Du rufst mich an und sagst mir, wieviele Karten wir verschicken. Dann kann ich schon mal Briefmarken mitbringen.
Und wenn ich nach Hause komme fangen wir an die Karten zu basteln." sagte ich.
Von Rockoo hörte ich nur ein vertieftes "Okidoki!"
Bis auf das Anrufen war der Tag recht entspannt berichtete mir der Raplumpselmann.
Rockoo hatte nämlich keine Ahnung wie so ein Telefon bedient wird...
Irgendwie hat es dann aber doch noch geklappt.
Als ich nach Hause kam lief mir Rockoo schon entgegen: "Endlich bist Du da. Ich möchte jetzt basteln...ich habe eine Idee für eine Karte!"

Ich war echt gespannt, also rief ich dem Raplumpselmann nur ein kurzes "Hallo" zu und ging mit Rockoo ins Arbeitszimmer.
Als erstes hat er blaues Papier zugeschnitten.
 Dann wollte er das passende Stempelkissen haben.
Zwischendurch bekam ich Anweisungen von ihm: "Kannst mir das mal durch die Bigshot kurbeln...wo ist der Kleber...haben wir Band...und Glitzersteine?"
Irgendwann hörte ich dann: "Kuck mal, ich bin fertig!!!! Wie gefällt dir die Karte?"
Mir gefiel die Karte (sowie seine Begeisterung) und so habe ich ihm geholfen noch weitere zuzuschneiden.
Er werkelt übrigens immer noch...

Ich für meinen Teil werde mir jetzt noch Käseschnittchen schmieren und den Abend gemütlich ausklingen lassen.
Mal sehen wie lange Rockoo noch bastelt...

Euch wünsche ich auch einen gemütlichen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Was für eine niedliche Geschichte!♥
    So einen lieben Rockoo könnte wohl jeder brauchen.
    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  2. Also jetzt werde ich mal echt voll neidisch!!! Kaffee fertig, Einkaufsliste geschrieben, die Karten gebastelt ... und Du kannst nach der Arbeit gleich entspannen ...
    Danke für diese zauberhafte Geschichte!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.