Sonntag, 28. Juli 2013

Smash Book für Gestricksel

Für mein "Socken-Gestricksel" mache ich mir gerne Notizen und Skizzen oder Kopien von Mustern.
Bisher sah das so aus:
Würden diese Zettel verschwinden würde ich in Panik geraten...
Deshalb habe ich heute mit einem Smash Book angefangen.
Zuerst habe ich das Deckblatt "stricktauglich" gestaltet.


Die ersten Seiten sind auch schon fertig.




Es macht echt Spaß, zu den einzeln Mustern kann ich direkt noch Notizen machen und Ideen aufschreiben.
Nach und nach verschwinden jetzt auch die Zettel, so das bald nur noch mein Strickzeug, Reihenzähler, Schere, Stopfpilz und Maßband im Strickkörbchen liegen.

Während ich jetzt noch ein wenig sortiere und notiere und vielleicht auch skizziere, wünsche ich Euch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche!
Bis bald,
Eure Sabine

Mittwoch, 24. Juli 2013

ein schlichtes Layout

Geht es Euch auch so?
Im Haus ist es warm, draußen ist es schwül...und Ihr seid einfach nur müde?
Ja...also: "willkommen im Club"!

Trotzdem habe ich ein wenig Zeit in meinem Bastelzimmer verbracht und ein Layout gewerkelt.
Letzten Samstag hatten wir lieben Familienbesuch und ich habe ein paar Schnappschüsse von meiner Omi und mir gemacht.
Ich habe mich bewusst für ein ganz schlichtes Layout entschieden und dafür die Fotos etwas größer ausgedruckt.
 Die Bilder habe ich vorher noch etwas überarbeitet und "auf alt getrimmt".
Zu den Fotos hätte ich ganze Romane schreiben können...aber ich dachte mir warum, wenn ein paar Worte das Gleiche aussagen.

Für heute war es das schon wieder, nach drei Wochen Urlaub muss ich erstmal wieder in den normalen Trott kommen und ich merke gerade, dass ich Hunger habe...oh, nicht nur ich...auch der Raplumpselmann.

Also wünsche ich Euch einen schönen Abend und sage:
bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 21. Juli 2013

Sonnen-Sonntag

Das ist ja wie Urlaub...Sonne, strahlend blauer Himmel und waaaaaaarm!
Was macht Ihr an so einem Tag? Schwimmen, Eis essen oder ein schattiges Plätzchen suchen?
Ich habe mich für ein schattiges Plätzchen auf der Terrasse entschieden.
Dort teste ich mal ein paar Strickmuster aus einen englischen Buch und versuche sie "sockentauglich" zu machen.
Dem Raplumpselmann ist es draussen zu warm...ich gehe gleich mal gucken was er macht, nicht das er vor dem offenen Kühlschrank sitzt...
Ich gehöre zu den Leuten, die bei solchen Temperaturen lieber heiße Getränke zu sich nehmen.
In der Karaffe ist der Saft von zwei Zitronen, ein Zweig frische Minze mit kochendem Wasser aufgegossen und ein wenig mit Agavendicksaft gesüßt.
Dazu gibt es ein paar Lemoncello Cakepops...das Rezept bekommt Ihr natürlich auch (eigentlich war es für Muffins gedacht, ich habe aber meinen Cakepopmaker mal wieder genutzt).
Hier das Rezept:
LEMONCELLO-MUFFINS (ergibt 12 Stück)

120 g Mehl
2 TL Backpulver
120 g Margarine
2 Eier
abgeriebene Schale einer halben Zitrone
5 Eßl. Lemoncello

Alle Zutaten in einen Schüssel zu einem glatten Teig verrühren und ich eine Muffinform (oder Papierförmchen) geben.
Bei 190° Grad (Ober-Unterhitze) ca. 15-20 Minuten backen.
Dann:
50 g Zucker
Saft und abgeriebene Schale einer halben Zitrone
gut verrühren und die noch heißen Muffins damit ein pinseln.

Lasst es Euch schmecken und geniesst den Sonnen-Sonntag!
Bis bald,
Eure Sabine

Freitag, 19. Juli 2013

Einfach mal die Füße hochlegen...

Heute ist unser letzter Urlaubstag.
Nachdem die Wochenendeinkäufe erledigt waren, bin ich wie ein aufgescheuchtes Huhn hin und her gelaufen und habe überlegt, was ich machen könnte.
Der Raplumpselmann sagte: "Mach doch einfach das Gleiche wie die letzten Tage. Setz dich hin, leg die Füße hoch und geniesse das Wetter..."
Tja, das war das Stichwort: "Füße hochlegen"...würde ich ja gerne...aber worauf?
Eigentlich wollte ich schon immer einen Hocker für die Füße haben, also fuhr ich zum Baumarkt.
Von dort brachte ich vier runde Möbelfüße und eine 1,5 cm dicke MDF-Platte (30 x 40 cm) mit.
Ich hatte noch Schaumstoffplatten und einen Rest Dekostoff von den Sofakissen.
Die Möbelfüße habe ich an die Platte geschraubt und noch verleimt, der Raplumpselmann hat zugesehen und lustige Fotos gemacht...
Das hält super!
 Nun eine Schicht Moorlauge als Lasur...schließlich haben wir dunkle Möbel im Wohnzimmer.
Die Trockenzeit nutzen um die Schaumstoffplatten zurecht zuschneiden.
Und die Portulakröschen einzupflanzen, die ich in der Gartenabteilung im Baumarkt entdeckt habe.
So, jetzt zunächt eine Lage Stoff, darauf die Schaumstoffplatten und darauf das Höckerchen legen.
Den Stoff gut festtackern, dabei von innen nach aussen arbeiten, dann wird die Spannung gleichmäßiger.
 Fertig!!!!
 Noch schnell ein Sofakissen mit auf die Bank schmeissen...
...und nun tue ich das, was ich die letzen Tage auch gemacht habe:
Mich hinsetzen, die Füße hochlegen und das Wetter geniessen!

Habt alle einen schönen Start ins Wochenende!
Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 18. Juli 2013

"luftig, leicht und bunt"

Genauso muss der ideale Sommerrock sein.
Und wenn er dann noch schnell genäht ist kann nichts mehr schiefgehen.
Mit Jerseybündchen, so dass noch Platz für ein Eis ist...
...ein Muster im Retro-Look und Farben zu denen vieles passt...
...und eine zarte Spitze als Abschluss.
Jetzt muss das Wetter noch ganz lange mitspielen, damit der Rock ganz oft getragen werden kann.

Ich wünsche Euch einen sonnigen Tag!
Bis bald,
Eure Sabine

Mittwoch, 17. Juli 2013

Geburtstagskullerkarte

Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich im Moment recht Bastel- Blog- und Internetfaul bin.
Natürlich habe ich auch eine Entschuldigung:
Es sind die letzten Urlaubstage, es ist herrliches Wetter...also verbringe ich die Zeit lieber im Garten, als am Basteltisch, oder vor dem Computer.
Ich denke Euch wird es im Moment ähnlich gehen.

Eine Geburtstagskarte möchte ich Euch aber nicht vorenthalten.
Sie isr für den Raplumpselmann, der hat nämlich heute Geburtstag!
Ich wollte unbedingt eine Kullerkarte basteln, Blumen für einen Mann fand ich doof...
 ....Eulen gab es schon zum Hochzeitstag...also ein Fahrrad!
Mir die gefiel die Kombi aus pistazie und schiefergrau, dazu das Set "Timeless Talk", "Gorgeous Grunge" und eine wenig Washi Tape.

Jetzt muss ich mich aber beeilen, denn ich möchte noch eben schön den Frühstückstisch decken.
Bin gespannt, was er sagt.

Habt alle einen schönen Tag, ich hoffe Ihr könnt auch das schöne Wetter geniessen!
Bis bald,
Eure Sabine

Montag, 15. Juli 2013

Kaffee-to-go

Ich mag diese Kaffeebecher zum mitnehmen.
So nehme ich meinen Lieblingsbecher im Haus überall mit hin...
Unterwegs genehmige ich mir gerne mal die Pappvariante.
Kein Wunder also, dass ich das Stempelset "Perfect Blend" unbedingt haben wollte.
Heute zeige ich Euch die erste Karte, die ich damit gewerkelt habe.
Ich "schulde" Euch ja sowieso noch Fotos vom letzten Bastelabend.


Da ich gerne mal ein bißchen tolpatschig bin, durfte der Kaffeekleks nicht fehlen.
Ansonsten ist sie für meine Verhältnisse doch sehr schlicht geworden, was meint Ihr?

Ich trinke jetzt gerade meinen Frühstückskaffee und wünsche Euch einen wundervollen Start in die neue Woche!
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 13. Juli 2013

"geschenkt und beschenkt"

Gestern abend ich hatte ganz lieben Bastelbesuch von einer Freundin.
Da sie den Drehstempel aus der "This and That" Reihe so gerne mag, habe ich ihn ihr geschenkt.
Den Stempel wollte ich natürlich nicht einfach so überreichen, also wurde eine passende Box gewerkelt:


Zur Begrüßung bekam ich eine kleine Box überreicht, die exakt die gleichen Maße wie meine hatte.
Allederdings war diese mit kleinen Leckerlis gefüllt und es ist eine Pizzabox mit festem Deckel.
Grinsen mussten wir schon und zeigen muß ich Euch die tolle Box natürlich auch.
Die Ergbnisse vom gestrigen Abend gibt es allerdings ein anderes Mal.

Jetzt werde ich draussen meine Blumen giessen.
Der Raplumpselmann und ich waren nämlich heute ganz fleißig im Garten und es soll ja alles schön wachsen!
Habt alle einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 11. Juli 2013

"gevintaged"

Und schon gibt es wieder ein neues Wort.
Was ich damit sagen will ist...quatsch ich zeige Euch lieber Fotos:
Die gute Blechdose stand jetzt ca. 4 Wochen draussen und wurde zwischendurch mit Essig-Salz-Wasser besprüht.
Jetzt gefiel mit die Rostmenge und es ging ans dekorieren.
Zunächst hatte ich ein bestempeltes Etikett mit Washi-Tape aufgeklebt - das sah so was von blöd aus...
Also wurde es bis auf ein paar Tapereste entfernt.
Letztendlich habe ich nur ein Spitzendeckchen mit Draht befestigt und dann mit einer Schleife (es fehlte was in rosa) und einer Gemme (vintage ohne Gemme geht nicht) verziehrt.
Ein Zweig Schleierkraut und fertig ist die Deko.
Kann man Schleierkraut eigentlich selber pflanzen?
Und wenn ja wie?
Ich habe mich da noch nie so wirklich mit befasst, aber so gaaaanz langsam wird mein "Daumen grüner" und ich habe Spaß daran Blumen zu pflanzen.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Abend vielleicht habt Ihr ja auch etwas das "gevintaged" werden kann.
Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 9. Juli 2013

Ein kurzer Reisebericht!

War das toll...der Raplumpselmann und ich waren für ein verlängertes Wochenende in Wismar.
Bisher kannte ich die Stadt nur von Fotos und aus dem Fernsehen.
Ich kann nur sagen die paar Tage haben sich echt gelohnt und wir werden bestimmt noch einmal den Weg zur Ostsee finden.
Bestimmt wollt Ihr jetzt auch ein paar Fotos sehen...hier sind meine ersten Favoriten:
Wir haben die ganze Stadt zu Fuß erkundet und viel gesehen...
 ...den Marktplatz...
 ...wunderschöne Backsteingotik und auch kurioses am Straßenrand...
Ein Highlight war die Einladung bei Heidi.
Über das Bloggen kennen wir uns ja schon eine ganze Zeit und nun haben wir uns endlich "live und in Farbe" kennengelernt.
Es war ein ganz toller Tag und wir hatten viel Spaß zusammen.
Hoffentlich können wir das bald mal wiederholen.
Natürlich wollten wir auch die Ostsee sehen, also sind wir gestern zur Insel Poel gefahren.
 Dort haben wir das tolle Wetter und die Aussicht genossen.
Den letzten Abend haben wir dann wieder in der Stadt verbracht. Nach einem leckeren Abendessen sind wir zum alten Hafen gegangen und haben uns den Sonnenuntergang angesehen.
Für heute sage ich erstmal "tschüss" und wünsche Euch einen schönen Abend.
Ich schaue jetzt noch mal, was ich bei Euch verpasst habe.
Bis bald,
Eure Sabine