Dienstag, 18. März 2014

"A Hirsch"

Mensch ist das ungemütlich draussen...
Da kommt das Hirschwindlicht gerade recht.
Kommt euch der Hirsch bekannt vor?
Richtig, er ist aus dem Stempelset "Remembering Christmas" und ich finde er ist nicht nur was für Weihnachten.
Und schon wieder richtig: Er ist seitenverkehrt. Das liegt daran, das ich ihn auf die Papierrückseite von Klebefolie gestempelt habe um ihn dann auszuschneiden und auf das Glas zu kleben.
Tja, und nun liegt ihr zum dritten Mal richtig: Es ist ein großes Gurkenglas (18 cm hoch).
Zu den Hirschen gesellten sich noch kleine Herzchen.
Darüber kamen gefühlte 26 Schichten braune Acrylfarbe...es waren tatsächlich 4-5.
Nachdem die Farbe trocken war habe ich die Herzchen und die Hirsche abgefummelt.
Am Ende bekam jedes Herzchen 2 Halbperlen und der Glasrand eine karierte Schleife.
Und so sieht es mit einem Teelicht aus...
Zu dem Windlicht gibt es jetzt eine Tasse Tee und einen "Heimat-Krimi" zum lesen.
Eigentlich wollte ich ja genauso fleißig sein, wie der Raplumpselmann und zum Sport gehen...aber es ist gerade sooooo gemütlich *zwinker*.

Ich wünsche euch nun einen gemütlichen Abend.
Und hebt das nächste Gurkenglas einfach mal auf und bastelt ein Windlicht draus... das macht sich im Sommer auch gut im Garten oder auf dem Balkon.
Bis bald,
Eure Sabine!

1 Kommentar:

  1. Moin Sabine,
    haha, ich lag nur einmal richtig. Das Motiv kenne ich. Den Rest habe ich nicht bemerkt. Das Windlicht sieht so klasse aus.
    Bin auch gerade beim Couching, weil´s so gemütlich ist. Ist ja auch gerade so herbstlich draußen, dass man sich einfach einkuscheln muss.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.