Sonntag, 9. März 2014

Ein wundervoller Tag mit Nacken- /Leseknochen...

Wow, haben wir wirklich erst Anfang März?
Es ist so schön draussen...
Allerdings fand ich es morgens noch etwas frisch, deshalb habe ich die Zeit genutzt um mir einen Nacken- bzw. Leseknochen zu nähen.
Entdeckt habe ich die Teilchen sowohl bei Gundi, als auch bei Claudia.
Ich habe meinen aus beigem Cord genäht und die Vorder-,bzw. Rückseite mit ein paar Applikationen versehen (zum Glück habe ich die Stoffreste von den Sofakissen aufgehoben).
Mit einem Buch wartet er auf den Einsatz. 

So sieht er von der Seite aus.
Hier noch mal ein Detail.
Ich muss sagen, dieser Knochen ist sowas von bequem.
Selbst auf der harten Bank bin ich kurzzeitig eingeschlafen und mir tun weder Rücken, noch Nacken weh.
Das Schnittmuster findet ihr übrigens hier *klick*.

Ich bin jetzt nochmal ein wenig draussen, ich denke ein Kapitel schaffe ich noch.
Dann ist die Sonne so weit gewandert, dass die Bank im Schatten steht.

Habt alle noch einen "sonnigen Sonntag"!
Bis bald,
Eure Sabine

1 Kommentar:

  1. Moin Sabine,
    da bin ich auch mal wieder. Habe mir, als unser Besuch aus Dänemark abgereist war, eine kleine Auszeit gegönnt. Erst funktionierte mein Internet mal wieder nicht und dann hatte ich einfach mal keine Lust auf das Bloggen. Muss auch mal sein.
    Dein Knochen-Kissen ist klasse geworden. Das liegt sich da sicher ganz bequem drauf. Die Stoffreste machen sich dort hervorragend und sind sehr schöne Hingucker.
    Ich wünsche dir (euch) noch einen schönen Sonntag. Bin dieses Wochenende Strohwitwe, hihi.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.