Dienstag, 16. September 2014

Rettungsaktion...

...oder auch "Kuschelnotfall".

Mit den Worten: "Hilfe, wir haben einen Notfall...kannst du da was machen?" begrüßte mich neulich eine Freundin.
Ich fragte: "Was ist den passiert?"
Sie sagte zunächst nichts, sondern packte den ca. 40 Jahre alten Notfall aus.
"Das war mal meiner und Tobi mag ihn auch so gerne...", fügte sie dann hinzu.
Ich schluckte und sagte: "Okay, es wird wohl Zeit für einen neuen Körper..."

Was als nächstes folgte, habe ich nicht fotografisch festgehalten, die Bilder wären zu verstörend.

Deshalb nur eine kurze Zusammenfassung:
Ganz vorsichtig habe ich als erstes den Plüschkopf abgetrennt und die Nähte des Körpers komplett aufgetrennt.
Die Einzelteile habe ich als Schnittmuster genutzt.
Dann habe ich den neuen Körper genäht, mit dem vorhanden Füllmaterial ausgestopft und den Kopf wieder angenäht.
Als letztes habe ich die Nase neu befestigt und diverse Nähte gestopft.

Mit einem schicken neuen Körper fühlt sich der kleine Kerl direkt besser.
Noch ist er ein wenig schlapp. aber bald kann er wieder auf eigenen Füßen stehen.
Und damit er sich keine Erkältung holt, trägt er nun einen stylischen Schal.
Er freut sich jetzt schon wieder auf zu Hause, dort wird er bestimmt schnell wieder fit sein.

Diese kleine Rettungsaktion ist heute mein Beitrag zum creadienstag.
Denkt immer daran, wie wichtig liebgewonnene Begleiter auch noch nach Jahrzehnten sein können...

Nun wünsche ich euch einen schönen Abend.
Bis bald!
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    ach, wenn ich doch nur nähen könnte... So einen Patienten haben wir hier leider auch. Nur bei unserem ist der Stoff noch viel mehr kaputter als bei Deinem Patienten.
    Ich bin schon am Verzweifeln.

    LG Kati

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, so einen hatte ich auch als ich noch klein war. Nur meiner konnte dann im jungen Erwachsenenalter nicht mehr gerettet werden. Der hier schaut jetzt wieder richtig toll aus.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Frau Doktor, sind sind die Beste!!!
    Auch auf Schaumstoffflocken basierende Lebensformen haben eine Seele, ein Herz, ein Aua ... da zählt jede Minute!!
    Aber nun ist ja alles wieder gut!!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  4. liebes raplumsel, ich hab wenig zeit und bin nur kurz hier. der Kleine sieht aber auch zu putzig aus. nun bin ich auch schon wieder weg ... ich lass noch liebe grüße hier
    antons muddi
    katja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.