Sonntag, 5. Oktober 2014

Einen faulen Sonntag "gesockt"

Eigentlich wollte ich heute gaaaanz viel machen:
Am Feiertag habe ich diverse Sachen zugeschnitten, die noch genäht werden wollen.
Ende Oktober bin ich auf einem Markt und dafür brauche ich noch einiges.

Aber es kommt ja immer anders.
Ich bin früh aufgestanden (den Raplumpselmann habe ich schlafen lassen - er ist nun einmal die Nachteule...) und habe dann bei der zweiten Tasse Kaffee angefangen zu stricken.

Letzten Dienstag habe ich in der Mittagspause mit neue Socken begonnen und auch abends immer noch ein paar Runden gestrickt.

Tja und dann bin ich auf der Couch geblieben, habe gestrickt und Hörspiele gehört.
War das schön *freu*...das habe ich ewig nicht gemacht und die zugeschnittenen Sachen sind auch nicht weggelaufen.

Dafür können die Socken fast laufen:
Auf einem Fuß kann man nicht stehen, deshalb stricke ich immer beide Socken parallel...
Hier noch mal ein Detail (nicht von meinem Fuß, sondern vom Strickmuster):
Für heute bin ich weg...vielleicht werden die Socken noch fertig...

Habt einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Toll gesockt hast du!
    Ich im übrigen auch und habe deshalb wieder ein Paar fertig!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sabine,
    hahaha, ja ja, da fehlt noch was, aber daaannnnn sehen die Socken klasse aus.
    Ich wünsche dir (euch) einen schönen restlichen Sonntag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Coole Socke :-D ha ha ... leider kann ich so gar nicht stricken , bestelle aber immer bei meiner Mama :-D
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  4. tolle Socken, ich selbst selbst kann nicht stricken

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  5. Ohh, die Socken sehen toll aus und Deine Füße aus.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  6. Kann mich sonst nicht so für selbstgestrickte Socken begeistern, aber die finde ich 'fetzig'! Habe mich mal bei Dir umgeschaut - mag Deinen Blog und ganz schön vielseitig bist Du. Hier schaue ich bestimmt noch mal vorbei! Liebe Grüße, Christiane

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.