Sonntag, 16. November 2014

Flammkuchen nach griechischer Art

Was kochen wir heute?
Diese Frage kennt ihr bestimmt auch, oder?

Vor einiger Zeit haben wir uns einen Pizzastein für den Ofen gegönnt und seit dem haben wir diverse Pizzen, aber auch Flammkuchen ausprobiert.

Ein Lieblingsrezept möchte ich heute mit euch teilen.

"Flammkuchen nach griechischer Art"
(für einen Stein oder natürlich auch ein normales Backblech)

Zutaten für den Teig:
105 ml lauwarmes Wasser
1/4 Würfel Hefe
215 g Mehl Typ 550
1,5 Eßl. Olivenöl
1 Prise Zucker
1/2 Teel. Salz
1,5 Teel. Gyros-Gewürz

Zutaten für den Belag:
100 g Kräuter Creme Fraiche
1 große Zwiebel
2-3 Eßl. Oliven
nach Geschmack 3-5 Peperonis
1 Schälchen Cherrytomaten
100g Schafskäse
100g Emmentaler gerieben

Die Hefe mit der Prise Zucker im warmen Wasser verrühren und ca. 10 Minuten stehen lassen.
Die übrigen Zutaten dazugeben, zu einem glatten Teig verkneten und gute 30 Minuten gehen lassen.
In der Zeit könnt ihr die Zwiebel und die Tomaten in dünne Scheiben schneiden...
...und die Oliven, Peperonis und den Schafskäse fein würfeln.
Den Teig dünn ausrollen und zunächst Kräuter Creme Fraiche darauf verstreichen, dann die ürbrigen Zutaten verteilen.
Als letztes den geriebenen Emmentaler darüber streuen.
Den Ofen bei Ober-/Unterhitze auf 200° C vorheizen und 15-20 Minuten backen.
Und dann einfach schmecken lassen!

Habt noch einen schönen Abend,
bis bald!
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Oh mann.....das sieht ja lecker aus.....da könnte ich mich direkt mit an den Tisch setzen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Mmh ... Flammkuchen, da bin ich dabei!!
    Pizzastein, geniales Teil, darauf backe ich sogar unser Brot!!!
    LG Gundi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.