Montag, 3. November 2014

Tutorial "Wende-Baskenmütze"

Mittlerweile ist es morgens und abends schon ganz schön kalt und Frau kann eine Mütze vertragen.
Als Teenie habe ich Baskenmützen geliebt, also wollte ich gerne eine nähen.

Sie sollte nicht zu dick sein, zum wenden, nicht zu voluminös und ein schmales Bündchen haben.
Da ich kein passendes Schnittmuster gefunden habe, wurde experimentiert.

Ich habe einfach mal festgehalten, wie ich vorgegangen bin - vielleicht habt ihr ja Spaß daran, auch eine Wende-Baskenmütze zu nähen.

Material:
1 Stück Jersey ca. 30 x 60 cm
1 Stück Sweatshirtstoff oder Fleece ebenfalls ca. 30 x 60 cm
1 Rest Bündchstoff
Maßband, Papier, Zirkel, Schere etc...

Schnittmuster:
Für das Schnittmuster habe ich meinen Kopfumfang gemessen und durch 4 geteilt.
56cm : 4 = 14cm
Dann habe ich einen Halbkreis mit einem Durchmesser von 14 cm mit dem Zirkel gezeichnet.
Als nächstes den Durchmesser verdoppelt und einen weiteren Kreis mit einem Durchmesser von 28 cm gezeichnet.*
Das halbe "Donut" ist der Schnitt.
* Mathematisch ist es unlogisch...aber es hat funktioniert. Ich hoffe, dass es auch für andere Maße klappt...

Zuschneiden:
Im Stoffbruch jeweils aus Jersey und Sweatshirtstoff / Fleece einen vollen Kreis und einen Ring mit 0,7 cm Nahzugabe.
Aus dem Rest Bündchenstoff einen Streifen von 4 cm Breite und 54 cm Länge (2 cm weniger als der Kopfumfang).

Nähen:
Die Mützenteile rechts auf rechts aufeinander stecken und zusammen nähen.
Ebenso das Bündchen zusammen nähen.
Bei dem Jerseyteil lasst ihr eine etwa  5 cm lange Wendeöffnung.
Nun werden die beiden Mützenteile zusammen genäht.
Dafür dreht ihr das Jerseyteil auf rechts und stopft es in das andere Mützenteil.
Das Bündchen faltet ihr der Länge nach und steckt es zwischen den beiden Mützenteilen fest, die rechte Stoffseite liegt außen.
Jetzt einmal komplett "drumherum" nähen und die Mütze durch die Wendeöffnung "fummeln".
Nun die Wendeöffnung zunähen und fertig ist die Mütze.

FERTIG!

Und so sieht sie aus:
Falls ihr Fragen habt, meldet euch einfach.
Ich wünsche euch nun viel Spaß beim nähen!

Habt noch einen schönen Tag.
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Moin Sabine,
    ohhh toll, da lege ich gleich mal los, hahahahah. Neeee, in diesem Leben wird datt wohl nix mehr mit mir. Die Mütze sieht total klasse aus. Ich bin ja nicht so der Mützenträger, habe einfach kein Mützen, Hut, Brillengesicht *kicher*. Über deine Anleitung werden sich sicher ganz viele Nähbegeisterte freuen.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche, liebe Sabine.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    du siehst klasse aus! Wenn ich wüßte, ob mit sowas steht....ich sehe mit Mützen immer furchtbar aus...;)
    Vielleicht wäre das meine Alternative?
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.