Sonntag, 30. März 2014

Für "Windelrocker" und kleine Rabauken...

Es gab heute eine Premiere:
Ich habe das erste Mal etwas für Kinder genäht!
Und zwar Unterhosen / Boxershorts für die Jungs von zwei Freundinnen (4 Jahre und fast 1 Jahr alt...die Jungs, nicht die Freundinnen *grins).
Das tolle Schnittmuster ist von Wetterhexchens Welt und lässt sich super nähen.
Hier seht ihr noch mal die Stoffe im Detail:


Übrigens hatte ich tatkräftige Unterstützung von meiner neuen Mitbewohnerin*freu...in die Hände klatsch*:
Ich muß zugeben, ich habe sehr lange überlegt, was ich kaufe:
Eine Overlock oder eine Stickmaschine...
Letztendlich habe ich mich dann für die Overlock entschieden, ich denke aktuell werde ich sie mehr nutzen.
Die Sticki steht trotzdem weiter auf dem Wunschzettel recht weit oben.

Jetzt bin ich aber erstmal gespannt, ob die Shorts auch passen und gefallen.
Sie sehen so klein aus...aber sie sind ja auch für Kids.
Ich denke ich werde jetzt öfter mal was für Kinder nähen, Spaß macht es ja schon und an Kindern im Freundeskreis mangelt es auch nicht.

Ich stöbere mal nach schönen Schnittmustern...
Und euch wünsche ich einen schönen Restsonntag!
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 29. März 2014

Und nochmal was zum zeigen!

Gestern Abend stand wieder eine Bastelparty auf dem Programm.
Es war ein richtig toller Abend, bei einer ganz lieben Gastgeberin und tollen Gästen.
Wir haben diesmal Karten gewerkelt, zunächst zeige ich euch meine Muster.
Als erstes eine Geburtstagskarte in zwei Varianten:
Und ein Ostergruß:
Hier seht ihr die Ergebnisse der Gäste:

Die sind toll geworden, oder?
Ich finde es immer total spannend, was aus einer Idee entsteht.
Es war auf jeden Fall ein gelungener Abend und ich freue mich aufs nächste Treffen.

Und soll ich euch mal was sagen:
Jetzt freue ich mich auf einen gemütlichen Abend, ihr auch?
Bis bald,
Eure Sabine

Freitag, 28. März 2014

Das wollte ich euch noch zeigen!

Ich möchte euch noch eine süße Überraschung zeigen, die mir die liebe Heidi zum Geburtstag geschickt hat:
Eine wunderschöne Karte und einen leckeren Kakao mit Herzgruß aus Wismar.
Und in dieser tollen Verpackung versteckt sich eine besondere Tafel Schokolade:
Heidi, noch mal vielen Dank und ich knuddel dich aus der Ferne!

Da es schon spät ist (ich komme gerade von einer tollen Bastelparty) war es das für heute auch schon!
Ich trinke jetzt noch gemütlich einen Kakao und lasse den Abend in aller Ruhe ausklingen.

Schlaft alle gut,
bis bald!
Eure Sabine

Donnerstag, 27. März 2014

Crossbag-RUMS

Ist das heute schön draussen...und was habe ich gemacht?
Einen Crossbag genäht - drinnen!
Und das, wo ich eigentlich keine Rücksäcke oder ähnliches mag.
Aber dieses Schnittmuster war das erste, was mir auf der "Taschenspieler II"-CD ins Auge gefallen ist.
Also gibt es heute einen Crossbag-RUMS:
Das Sternchenwachstuch gab es bei der Creativa.
Den Aufnäher "Frl. Pliegenfilz" habe ich hier *klick* bestellt
(ich habe ja leider noch keine Sticki...).
Als Innenfutter habe ich ebenfalls Sternchenstoff genommen...allerdings aus Baumwolle.
Am liebsten würde ich mein neues Schätzchen jetzt einweihen...aber ich werde es wohl auf morgen verschieben, dafür wird jetzt geRUMST.

Und für den Raplumpselmann und mich ein leckeres Abendessen gekocht.
Euch wünsche ich noch einen sonnigen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Mittwoch, 26. März 2014

Ein Jahr älter und neues "Spielzeug".

Gestern hatte ich Geburtstag.
Da ich "mal wieder" 30 geworden bin *zwinker* habe ich nur gemütlich mit der Familie gefeiert.

So als typische Frau liebe ich Werkzeuge und Baumärkte über alles.
Der Raplumpselmann kennt mich ja mittlerweile und hat mir ein tolles neues "Spielzeug" geschenkt:
Am liebsten hätte ich gestern schon losgewerkelt...aber ich habe es auf heute verschoben.
Ganz in Ruhe habe ich die Gravur-Funktion getestet, zunächst etwas holperig auf einem Rest Spanplatte:
Dann habe ich mich an "Größerem" versucht.
Zum Glück hatte ich noch ein paar Holzherzen, die ich im Sommer aus Kiefernbrettern ausgesägt hatte.

Als erstes ein Hirsch im Landhausstil:
Das Holz habe ich zunächst mit Moorlauge grundiert und dann mit einem trockenen Pinsel beige Acrylfarbe grob drübergepinselt.
Den gravierten Hirsch habe ich zum Schluss noch mal mit brauner Acrylfarbe nachgemalt, Schleifchen und Glöckchen dran - FERTIG!

Tja und nun schaut ganz vorsichtig, den nun folgt Kitsch pur...aber ich dachte wenn dann richtig:
Das Herz habe ich ebenfalls mit Moorlauge grundiert und dann Rosteffektfarbe aufgetragen.
Eigentlich war unten ein kleines Vögelchen...aber dann fielen mir der Schlüssel und das Schloss in die Hände...
Das Vögelchen habe ich also knallhart mit dem kleinen Herz überklebt, dann kamen Schlüssel und Flügel dazu...
Übrigens ist das kleine Herz aus Salzteig gemacht.
Den Salzteig habe ich ausgerollt, mit einem Plätzchenausstecher Herzen ausgestochen und für die Struktur  einen aufgeklappten Prägefolder in den Teig gedrückt.

Das hat so richtig Spaß gemacht!
Der Raplumpselmann hat zugesehen und sich gefreut, dass ich Spaß hatte (er ist nicht so der Heimwerker...).

Wie gefallen euch denn die ersten Versuche?
Habt ihr Tipps, was für Zubehör sinnvoll ist?

Ich schaue jetzt noch mal, was es bei euch so neues gibt und wünsche euch einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Montag, 24. März 2014

Anleitung für die Fotobox in Rostoptik

Gestern hatte ich euch ja die Anleitung versprochen, hier kommt sie.

Ihr braucht:
- einen Möbelfuß (ein Holzwürfel oder ähnliches tut es sicherlich auch)
- einen kleinen Pappkarton (meiner ist 11,5 x 12 x 6 cm groß)
- weiße (Acryl-) Farbe als Grundierung
- Farbe für Rostoptik und Metalliceffekt (z.B. Viva Decor)
- Schere, eine Schraube, Schraubendreher, Bastelkleber, Pinsel, Schwämmchen, Washi-Tape oder Kreppband
Zunächst Deckel und Klappen vom Karton abschneiden und diesen dann mit etwas Bastelkleber auf dem Möbelfuß fixieren.
Zur Sicherheit noch eine Schraube reindrehen.
Die Kanten des Kartons mit Washi-Tape oder Kreppband abkleben, dann sind sie glatter.
Eine Schicht weiße Farbe als Grundierung auftragen.
Danach zwei Schichten Rostfarbe drüberpinseln und gut trocknen lassen.
Als letztes mit dem Schwämmchen ein paar Metallic Akzente auftupfen.
Jetzt geht es ans dekorieren.
Ich habe als Abstandshalter eine kleine Pappschachtel an die Rückwand geklebt, auf den Boden ein Stück Designerpapier.
So sieht die Fotobox dann fertig aus:
Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und einen guten Start in die neue Woche.
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 23. März 2014

Bilderrahmen-Aufsteller-3D-Objekt

Hmmm...wie soll ich es nennen, was ich heute gebastelt habe?
Schaut es euch einfach mal an:
Ich bin kein Freund davon, Fotos in einen Rahmen zu packen und aufzuhängen.
Aber ich mag alles was man hinstellen und dekorieren kann.
"Staubfänger" würde meine Mutter jetzt sagen...
In dieser Box können Fotos und Kleinigkeiten wie in einem Setzkasten präsentiert werden.
Die Box habe ich in "Rostoptik" gestaltet.
Da ich Urlaubsfotos vom Hafen genommen habe, durfte ein Tau nicht fehlen und das kleine "Dings" passte irgendwie auch dazu. 
Wie ich das Teil gebastelt habe zeige ich euch morgen Schritt für Schritt.
Tatsächlich handelt es sich um eine Pappschachtel und einen alten Möbelfuß...aber lasst euch überraschen.

Jetzt suche ich noch einen Platz für die Fotobox
(hey...so könnte ich es nennen)
und dann mache ich langsam was zu essen.
Habt noch einen schönen Sonntag!
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 22. März 2014

Drunter und Drüber...

Wobei...eigentlich geht es heute um das "drunter".
Und auch nur für den Raplumpselmann *grins*.
Ich habe endlich das Schnittmuster Harry von Wetterhexchens Welt ausprobiert und sowohl ich als auch der Raplumpselmann sind total begeistert.
Seht selber:


Uuuups...jetzt wisst ihr, was der Raplumpselmann drunter trägt...
Es bleibt unter uns...versprochen?

Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag.
Bis bald!
Eure Sabine

Freitag, 21. März 2014

Creativa!!!

Heute war es endlich soweit, Jördis und ich sind zur Creativa nach Dortmund gefahren.
An der Messe angekommen waren die Frisuren vom Winde verweht, aber egal.
Wir haben zunächst mit "italienischem Sprudel" auf einen schönen Tag angestoßen.
Und den hatten wir auch, obwohl es in der Geschichte unserer Creativa-Besuche bei weitem der kürzeste war.
Wahrscheinlich schauen wir mittlerweile gezielter und sind nicht mehr soooo reizüberflutet wie bei den ersten Besuchen.

Jetzt wollt ihr bestimmt meine "Beute" sehen, oder?

Als erstes ein wenig "Shabby"- Schnick - Schnack.
An dem Filstreifen-Stanzer konnte ich nicht vorbei...ebenso wenig an dem Stempelset...und die "Rostfarbe" musste dann auch noch mit.
Ein wenig Wachstuch, Schnittmuster (ja, ab und zu nähe ich auch mal nach "fremden" Schnittmustern) und Zubehör zum nähen.
So einfach...aber mein persönliches Highlight: Vintage-Bilder auf Leinen gedruckt (ca. 13 x 18 cm).
Tja das war es...reicht aber auch!
Kasimir hat zur Sicherheit noch mal überprüft, ob die Tüte auch wirklich leer ist.
Ich bin jetzt ganz schön kaputt, aber glücklich und freue mich riesig auf das Wochenende um in Ruhe einiges zu auszuprobieren.
Und ich freue mich noch mehr darüber, dass ich nächste Woche Urlaub habe um noch mehr zu werkeln.
Also mache ich jetzt beim Freutag mit!

Euch wünsche ich einen guten Start ins Wochenende, lasst es euch gutgehen.
Bis bald,
Eure Sabine


Donnerstag, 20. März 2014

Blusenshirt geRUMSt

Mittlerweile gehört der Donners...RUMStag schon fest in meine Wochenplanung.
Heute zeige ich euch mein neues Blusenshirt.
Hierfür habe ich einen weich fallenden Blusenstoff mit Baumwolljersey (Ärmel und das Bündchen am Halsausschnitt) kombiniert.
Der Schnitt ist eine Eigenkreation von mir.
Das Shirt ist etwas "oversized" geschnitten, dadurch ist es sowas von bequem und ein Top mit Spitze darunter peppt das Ganze auf.
Ich schicke es jetzt noch zu RUMS und dann packe ich meine Tasche.
Morgen geht es nämlich schon früh los mit Jördis zur Creativa nach Dortmund.
Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich jedes Jahr darauf freue...ein Bericht folgt natürlich auch.

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Abend.
Falls morgen zufällig jemand von euch bei der Creativa ist, sagt bescheid...dann können wir uns treffen!
Bis bald,
Eure Sabine.

Mittwoch, 19. März 2014

frühlingshafte Geisha

Ob die herbstliche Stimmung von gestern erstmal vorbei ist?
Okay, es ist langweilig über das Wetter zu reden...wir können es ja nicht ändern.
Aber mit ein paar Accessoires kann Frau gute Laune verbreiten.
Heute war es mein neuer "Geisha-Loop".
Die Stoffe dazu habe ich letzten Freitag beim Nachteulen-Shopping bei Natascha ergattert.
Schaut selber:
Der Schal ist definitiv mein neuer "Liebling" im Kleiderschrank, zum Glück passen die Farben zu allem...
Und passend dazu blühen doch tatsächlich schon meine Kirschblütenzweige in der Vase.
Und schon wieder ist ein Tag vorbei.
Eigentlich wäre ich schon viel eher zu Hause gewesen, hätte ich mich nicht nach der Arbeit auf dem Weg zum Auto noch festgequatscht...
Dann war da auch noch der Sonnenuntergang...hier mit "normaler" Handycamera fotografiert:
...und nochmal mit "Lomo"-Filter:
Tja und nun ist es dunkel draussen und ich habe Hunger!

Also ran ans Abendbrot, macht euch auch einen schönen Abend.
Bis bald!
Eure Sabine

Dienstag, 18. März 2014

"A Hirsch"

Mensch ist das ungemütlich draussen...
Da kommt das Hirschwindlicht gerade recht.
Kommt euch der Hirsch bekannt vor?
Richtig, er ist aus dem Stempelset "Remembering Christmas" und ich finde er ist nicht nur was für Weihnachten.
Und schon wieder richtig: Er ist seitenverkehrt. Das liegt daran, das ich ihn auf die Papierrückseite von Klebefolie gestempelt habe um ihn dann auszuschneiden und auf das Glas zu kleben.
Tja, und nun liegt ihr zum dritten Mal richtig: Es ist ein großes Gurkenglas (18 cm hoch).
Zu den Hirschen gesellten sich noch kleine Herzchen.
Darüber kamen gefühlte 26 Schichten braune Acrylfarbe...es waren tatsächlich 4-5.
Nachdem die Farbe trocken war habe ich die Herzchen und die Hirsche abgefummelt.
Am Ende bekam jedes Herzchen 2 Halbperlen und der Glasrand eine karierte Schleife.
Und so sieht es mit einem Teelicht aus...
Zu dem Windlicht gibt es jetzt eine Tasse Tee und einen "Heimat-Krimi" zum lesen.
Eigentlich wollte ich ja genauso fleißig sein, wie der Raplumpselmann und zum Sport gehen...aber es ist gerade sooooo gemütlich *zwinker*.

Ich wünsche euch nun einen gemütlichen Abend.
Und hebt das nächste Gurkenglas einfach mal auf und bastelt ein Windlicht draus... das macht sich im Sommer auch gut im Garten oder auf dem Balkon.
Bis bald,
Eure Sabine!