Montag, 29. September 2014

Es weihnachtet...ein wenig...

Nachdem viele von euch schon fleißig Weihnachtskarten gewerkelt haben, sind nun auch meine ersten beiden Weihnachtskarten fertig.

In kühlen Farben...eigentlich nicht ganz meins.
Ich bin ja eher der klassische rot-grün oder braun-beige Typ.
Aber ich bin immer offen für neues.

Hier seht ihr Karte Nr.1:
Und Karte Nr. 2:
Endlich kamen die neuen Formen für die Big Shot zum Einsatz, sie lagen seit dem Stempelmekka brav in Regal.
Ich mag die Karten, aber ich werde sie noch mal in "meinen" Farben basteln...was meint ihr?

Für heute ist jetzt aber weihnachtlich genug.
Ich esse noch ein paar Kekse und lasse den Abend gemütlich ausklingen.

Habt ebenfalls einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 28. September 2014

neuen Stempel ausprobiert

Heute habe ich einen neuen Stempel ausprobiert - einen Keksstempel mit Fuchs-Motiv.
Vor einiger Zeit hatte ich ihn gekauft und bisher stand er dekorativ in der Küche.
Bei Anke *klick* habe ich am Donnerstag ein Rezept für Kekse gefunden und heute ausprobiert.
Ich muß sagen es hat mein bisheriges Liebglingsrezept definitiv abgelöst.

Und nun seid ihr bestimmt neugierig, hier sind meine ersten
Fuchs-Stempel-Kekse:
Sie sind super lecker und für den ersten Versuch hat es mit dem stempeln ganz gut geklappt.
Es sind sogar noch welche übrig, so dass der Raplumpselmann und ich morgen ein paar zur Arbeit mitnehmen können.

Und wo wir gerade bei Füchsen sind, habe ich noch einen kleinen Teaser für euch:
Mehr dazu in Kürze.

Während ich mich nun auf Fuchsjagd, quatsch, weitere Keksstempel-Suche begebe wünsche ich euch einen schönen Sonntagabend.
Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 25. September 2014

altes Schnittmuster neu geRUMSt

In der letzten Woche habe ich in Ruhe meine Schnittmuster gesichtet und dabei ist mir eines in die Hände gefallen, bei dem der erste Gedanke war: "Oh ja...das gab es ja auch mal... Cool!"
Das Schnittmuster ist aus dem Burda Modemagazin Ausgabe 10/2003 und eigentlich als Bluse gedacht.
Ich habe es kurzerhand aus Ausbrenner-Jersey genäht und so den fummeligen Nahtreißverschluss gespart.

Und so schaut es aus:
Achja, ich habe den Schnitt noch ein wenig verlängert und unten ein Bündchen angenäht.
Jetzt weiß ich auch wieder, warum ich es damals so gern mochte...es ist der Schnitt...romantisch und sowohl zum Rock als auch zur Jeans toll und es passt auch zu RUMS.
Ich bin gespannt, wie es euch gefällt...

Jetzt stöbere ich noch mal kurz bei euch und wünsche euch einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 23. September 2014

Homestars

Nach der gehäkelten Sternchendecke halten immer mehr Sterne Einzug in unserem Haus.
Die neuesten "sternigen" Bewohner sind...

...ein Türstopper:
...und eine Handyladetasche:
Es ist schon komisch, aber vor einem Jahr hätte ich mir Sterne als Deko nur zu Weihnachten vorstellen können.
Hmmm, wie dekoriere ich dann bloß dieses Jahr zu Weihnachten?
Darüber mache ich mir Gedanken, wenn es soweit ist.

Jetzt drehe ich noch mal eine Blogrunde und wünsche euch einen schönen Abend.
Bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 21. September 2014

Sternchen-Punkte-Loop

Gestern abend waren wir bei Freunden eingeladen.
Und da der Geburtstag unserer Freundin jetzt noch nicht sooooo lange zurücklag, wollten wir nicht mit leeren Händen erscheinen.

Ich habe für sie einen "Sternchen-Punkte-Loop" aus Jersey genäht.
Nett verpackt mit einem selbstegemachten Anhänger war es genau das richtige Geschenk.
Nach einem richtig schönen Abend gestern haben wir den Tag heute ganz gemütlich begonnen.

Aber ich war auch fleißig:
Nach dem Frühstück habe ich angefangen, meinen Kleiderschrank auszumisten.
"Schrankleichen" (wer kennt sie nicht...) sowie die
"hebe-ich-mal-auf-irgendwann-passe-ich-wieder-rein" Teile wurden gnadenlos entsorgt.

Was für ein gutes Gefühl!

Endlich ist dringend benötigter Platz im Schrank vorhanden, denn letzte Woche habe ich quasi meine Herbst- und Wintergarderobe fertiggestellt...seid gespannt!

Tja, und jetzt ist der Sonntag fast vorbei...
Ich wünsche euch einen schönen Abend und morgen einen guten Start in die neue Woche.
Bis bald!
Eure Sabine

Donnerstag, 18. September 2014

Rock zur Tasche RUMS

Ja, ich habe es getan:
Passend zur Tasche von letzter Woche *klick* habe ich mir einen Rock genäht.
In Midi-Länge, etwas weiter schwingend und bestehend aus vier verschiedenen Teilen.
Das Schnittmuster ist aus dem Burda Modemagazin 08/2005.
 
 Mensch Raplumpselmann...achte bei den Fotos ein bißchen mehr auf die Schnittführung...
Okay, das ist jetzt etwas nah, da wird einem ja schwindelig.
Mist jetzt fängst es auch noch an zu regnen.
Also schnell wieder ins Haus und ab zu RUMS.
Und da es jetzt richtig regnet mache ich es mir mit einem Kaffee gemütlich und stöbere in meinem Fundus von alten Nähzeitschriften.
Mal sehen, ob ich etwas neu entdecke.

Ein besonderer Dank geht heute übrigens an die Jungs von der Baustelle im Hintergrund.
Sie ist fast vor unserer Haustür und jetzt im Urlaub unser Wecker...
"Danke für den pünktlichen, frühen Arbeitsbeginn!"

Jetzt verschwinde ich aber wirklich zwischen meinen Zeitschriften und wünsche euch noch einen schönen Tag.
Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 16. September 2014

Rettungsaktion...

...oder auch "Kuschelnotfall".

Mit den Worten: "Hilfe, wir haben einen Notfall...kannst du da was machen?" begrüßte mich neulich eine Freundin.
Ich fragte: "Was ist den passiert?"
Sie sagte zunächst nichts, sondern packte den ca. 40 Jahre alten Notfall aus.
"Das war mal meiner und Tobi mag ihn auch so gerne...", fügte sie dann hinzu.
Ich schluckte und sagte: "Okay, es wird wohl Zeit für einen neuen Körper..."

Was als nächstes folgte, habe ich nicht fotografisch festgehalten, die Bilder wären zu verstörend.

Deshalb nur eine kurze Zusammenfassung:
Ganz vorsichtig habe ich als erstes den Plüschkopf abgetrennt und die Nähte des Körpers komplett aufgetrennt.
Die Einzelteile habe ich als Schnittmuster genutzt.
Dann habe ich den neuen Körper genäht, mit dem vorhanden Füllmaterial ausgestopft und den Kopf wieder angenäht.
Als letztes habe ich die Nase neu befestigt und diverse Nähte gestopft.

Mit einem schicken neuen Körper fühlt sich der kleine Kerl direkt besser.
Noch ist er ein wenig schlapp. aber bald kann er wieder auf eigenen Füßen stehen.
Und damit er sich keine Erkältung holt, trägt er nun einen stylischen Schal.
Er freut sich jetzt schon wieder auf zu Hause, dort wird er bestimmt schnell wieder fit sein.

Diese kleine Rettungsaktion ist heute mein Beitrag zum creadienstag.
Denkt immer daran, wie wichtig liebgewonnene Begleiter auch noch nach Jahrzehnten sein können...

Nun wünsche ich euch einen schönen Abend.
Bis bald!
Eure Sabine

Montag, 15. September 2014

Es wird "spooky"...

Eigentlich wollte ich gestern ja noch ein paar der neuen Sachen ausprobieren...
...es kam anders.
Ich habe ein Haus gebaut.

Wie es dazu kam?
Am Samstag bin ich durch Zufall bei svgcuts.com gelandet.
Das "Haunted Forest" Kit hat sowohl mich, als auch den Raplumpselmann begeistert.
Also habe ich es gekauft, die Cameo angeschlossen und die Einzelteile für das Haus zugeschnitten.
Bei einer Verkleinerung auf 70% passte es für DIN A4 Cardstock perfekt.
Die einzeln Teile konnten ja nun nicht einfach so liegenbleiben, also habe ich es direkt zusammengebaut.

Und so sieht es aus:
Man erwatet quasi, dass der frühere Bewohner noch dort herumschleicht.
Vielleicht tut er es sogar...
Also wilkommen zu Hause!
Mit elektrischen Teelichtern beleuchtet sieht es richtig spooky aus.
Dieses Jahr gibt es dann also eine Halloween-Deko bei uns.

Das Projekt hat richtig Spaß gemacht, auch wenn es zwischenzeitlich ganz schön fummelig war und Teile des Daches an meinen Fingern klebten, statt an der richtigen Stelle...
Der Raplumpselmann war ganz begeistert und meinte, ich könnte ja ein "Spooky-Village" bauen...

Ich habe da aber eine andere Idee:
ER baut eine Winterlandschaft für Weihnachten!

Jetzt starte ich in eine gemütliche Urlaubswoche mit dem Raplumpselmann und wünsche euch einen schönen Wochenstart.
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 14. September 2014

Beim Stempel-Mekka

Heute war ich mit Jördis in Hagen beim Stempel-Mekka.
Es war ein richtig toller Tag, vollgepackt mit guter Laune und Inspiration.
Damit ich nicht völlig planlos herumlaufe hatte ich mir eine kleine Liste gamcht, mit Dingen die ich "brauche".
Ich habe natürlich auch noch andere schöne Sachen entdeckt, die ich dann AUCH brauchte *lach*.

Ein paar Fotos habe ich auch für euch (eigentlich wollte ich noch mehr Fotos machen, aber ich war zu sehr mit stöbern beschäftigt...).
Kurz durchatmen und noch eine Runde...
Und hier seht ihr meine "Beute":
Bei einer leckeren Tasse Kaffee freue ich mich nun über meine Einkäufe und überlege, was ich zuerst ausprobiere.

Ihr könnt mir die Entscheidung nicht abnehmen - seid froh *zwinker*- und habt noch einen schönen Sonntag!
Bis bald,
Euere Sabine

Samstag, 13. September 2014

Geburtstagsbox

Inspiriert von Miris Geburtstagskuchen-Bausatz habe ich mir eine kleinere Variante überlegt, die mit dem Envelope Punch Board umsetzbar ist.
Einen super Rechner für Boxen findet Ihr übrigens hier *klick*.

Das braucht ihr:

Ein Stück Cardstock in der Größe 18,62 cm x 18,62 cm für die Box und eines in der Größe 12 cm x 10,2 cm für den Einleger.
Dazu noch Papierreste für Etiketten, sowie Bänder oder sonstiges "Dekomaterial" nach belieben.
Als Verschluss selbstklebende Klettpunkte oder Magnete (als Alternative könnt ihr auch eine Banderole basteln 5 cm x 30 cm).

Und so geht es: 

Als erstes die Falzangaben.
Die Box kann nun bestempelt werden.
Für den Zusammenbau müssen 4 Ecken eingeschnitten werden.
Nun knickt ihr den Einleger und klebt die "Trennwand" zusammen.
Als nächstes klebt ihr die Box zusammen und befestigt den Einleger auf dem Boden.
Nun braucht ihr nur noch einen Verschluss anzubringen.
Und jetzt geht es ans Befüllen und verzieren.
So sieht die Variante mit Banderole aus:
Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln!

Und wißt ihr, was ich jetzt mache?
Ich nasche den Inhalt...ähem...es hat in der nächsten Zeit niemend Geburtstag...

Habt noch einen schönen Samstag!
Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 11. September 2014

Herbst-Taschen-Rums...

...oder auch "Cute Elisabeth Bag"...
denn so heißt die Tasche.
Die Anleitung ist aus dem Buch "Bags the Modern Classics" von Sue Kim (dieses Buch ins eines meiner liebsten Taschenbücher...).

Für die herbstliche Variante habe ich mich für einen karierten Schurwoll-Flanell mit einem Taschenboden aus Samt entschieden.
Die Sternapplikationen sind aus Filz.
Das Innenleben ist ein Mix aus gepunktetem Stoff und einer karierten Reißverschlußblende.
Ich fand schon immer toll, Taschen aus Kleider- ,Möbel- oder Jackenstoffen zu nähen - die Auswahl ist da ja riesig.
Vom dem Haupststoff habe ich noch jede Menge übrig, was haltet ihr von einem passenden Rock zur Tasche?
Das wäre doch mal ein besonderes Herbstoutfit...
À propos Herbst...die Kastanien habe ich heute gesammelt.
Und während ich nun für ein wenig herbstliche Stimmung im Wohnzimmer sorge wandert meine neue Tasche zu RUMS.

Habt einen schönen Abend und falls bei euch auch noch die Sonne scheint, geniesst sie!
Bis bald,
Eure Sabine