Montag, 2. Februar 2015

Alles, nichts, aber trotzdem irgendwie fleißig!

So ungefähr lässt sich mein heutiger Tag am besten beschreiben.
Ich hatte frei und leider hat meine Verabredung für heute wegen Krankheit abgesagt.
Tja, mir fällt schon was ein, was ich tun kann - so etwas wie Langeweile kenne ich ja nicht.

Morgens habe ich meinen Fundus von Schnittmustern sortiert und war erstaunt, was sich alles so angesammelt hat.
Ein paar davon kamen auf den Stapel "kurzfristige-to-does" und ich habe auch schon einiges zugeschnitten und genäht.
Dabei hatte ich sogar tatkräftige Unterstützung.
Nach ein paar Stunden an der Nähmaschine hatte ich irgendwann keine Lust mehr...und auch Hunger.

Also ging es mit Schnittchen auf die Couch.
Fotos von den Ergebnissen gibt es übrigens in den nächsten Tagen, der Raplumpselmann ahnt noch nicht, dass er diese Fotos machen darf...

Da ich aber so gar nicht still sitzen kann, habe ich noch spontan meine grünen Socken fertig gestrickt.
Tja, nun ist der Tag fast vorbei, ich bin stolz auf meine Schnittmuster-Ordnung, freue mich auf meine neuen Sachen und werde nun noch etwas leckeres kochen.
Macht euch einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Also mit einer so tatkräftigen Unterstützung ist das ja alles ganz schnell und leicht gemacht. Und vielleicht hilft die Samtpfote dem Raplumselmann ja auch bei der Knipserei :-))

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Schnittmuster sortieren...uhhhhh....welch eine Arbeit....da bekomme ich gleich ein schlechtes Gewissen....das sollte ich längst auch mal machen!!!! Die Miezekatze ist ja echt wunderschön! Und immer mittendrin! So muß das!!!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.