Dienstag, 21. April 2015

Im Farbrausch

Mensch, die letzte Woche ist nur so an mir vorbei gerauscht.
Irgendwie war ich immer spät zu Hause und dann echt faul...

Aber am Wochenende bin ich dann in einen Farbrausch verfallen.
Ich habe mich endlich getraut, Sockenwolle selber zu färben und zwar mit Ostereierfarben.
Die Ergebnisse möchte ich euch gerne zeigen.

Hier liegt noch ein Teil auf der Terrasse:
Und schon getrocknete Stränge:
Einen besonderen Strang habe ich versucht zweimal zu färben.
Und zwar in Pudertönen.
Diesen habe ich gestern einer lieben Kollegin geschenkt.
Und einen habe ich selber verstrickt:
Was soll ich sagen, ich hätte nie gedacht das es soviel Spaß macht Wolle zu färben.

Selbst der Raplumpselmann war fasziniert...allerdings mehr von der Tatsache, das meine Schutzhandschuhe wohl ein Loch hatten.
Das Ergebnis war ein grüner und ein türkiser Daumen.
Fotos haben wir aber keine gemacht, ich war zu sehr damit beschäftigt die Farbe abzuschrubben.

Falls mich jetzt jemand sucht - ich bin dann mal Knäule wickeln und stricken und vorher geht es noch zum creadienstag.

Macht es gut und habt noch einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Das sieht ja toll aus, besonders der Puderton hat es mir angetan!! Aber sag' mal, kann man die dann waschen, dringt die Ostereierfarbe so tief in die Wolle, das sie beim waschen nicht wieder rausgeht??
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  2. Du hast auch sehr schöne Wolle gefärbt. Ich hab's zum 1. Mal ausprobiert und bin auch schon sehr gespannt, wie es verstrickt aussieht.
    Grüße
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. tolle Farben sind das geworden, auf die Socken bin ich gespannt

    lg Mandy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.