Mittwoch, 29. April 2015

Survival Kit

Für die Mutter einer Kollegin habe ich ein Täschli für Medikamente genäht.
Passender Weise sollte der Schriftzug "Survival Kit" darauf gestickt werden.
Für die Form habe ich mir mal etwas neues überlegt, quasi ein "eckiger Halbmond".
Das Innenfutter ist aus Wachstuch, so ist es abwaschbar falls mal etwas ausläuft.
Für heute war es das von mir.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag!

Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Moin Sabine,
    die ist ja soooo schön geworden. Wachstuch fürs Innenleben finden ich klasse.
    Ich habe gerade ein Kosmetiktäschchen mit Kellerfalten (ich glaube, so heißt das) genäht und es war mein erster Reißverschluss. Man, bin ich stolz darauf. Ist ganz gut gelungen. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Nähen so viel Spaß macht.
    Hab noch einen schönen Tag, liebe Sabine,.
    Liebe Grüße schickt dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Die ist richtig schön geworden!!! Und mit Humor schmecken auch die bittersten Pillen.
    LG Gundi

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Raplumsel, also der eckige Halbmond macht sich als Täschchenform wirklich ausgezeichnet. Und Wachstuch in so einem Kosmetik- oder Tablettentäschchen ist mehr als praktisch und habe ich auch schon so genäht. Die Mutti der Kollegin wirds freuen. Und das freut dich dann. Da schließt sich doch der Kreis ganz wunderbar ...
    liebste grüße von antons muddi
    katja

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Ich finde Wachstuch für innen auch perfekt! Deine Stoffwahl ist super schön!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Schön hast du die gemacht. SurvivalSet finde ich sehr passend! Und die Form der Tasche?! Perfekt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.