Sonntag, 6. März 2016

Schwarzaugenbohnen-Apfel-Curry

Mögt Ihr auch so gerne Curry's?
In der letzten Zeit habe ich einige Rezepte ausprobiert und heute habe ich ein eigenes Curry für euch.

Ein Schwarzaugenbohnen-Apfel-Curry

für ca. 4 Portionen braucht ihr:


250 g Schwarzaugenbohnen (auch Augen- oder Kuhbohnen genannt)*
2 rote Spitzpaprika
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 rote Chilischote
250 ml Kokosmilch
1 Eßl. Senfsaat
2 Eßl. Sesamöl
1 Apfel
1 Eßl. Agavendicksaft
1 Eßl. Wakame (getrocknet und gehackt)**

gelbe Currypaste, Garam Masala, Salz, Pfeffer

etwas Koriandergrün

Als Beilage Naan Brot, oder in meinem Fall Jasmin Reis

Auf geht's:
Die Bohnen für etwa 8 Stunden in Wasser einweichen, dann gut abspülen und in reichlich frischem Wasser für etwa 30 Minuten bissfest kochen und noch einmal gut abspülen.

In der Zwischenzeit Zwiebel, Knoblauch und Chili fein hacken. Die Paprika in Stücke schneiden
In der Pfanne das Sesamöl erhitzen und die Senfsaat in das heiße Öl geben (Achtung, die Körnchen hüpfen...) Garam Masala und Currypaste dazugeben und kurz anrösten.
Nun Zwiebel, Knoblauch, Chili, Paprika, und Agavendicksaft dazugeben und ebenfalls anbraten.
Die Bohnen und Wakame dazu geben, alles gut durchrühren und mit der Kokosmilch ablöschen.
Einmal aufkochen lassen und dann gute 30 Minuten bei mittlerer Temparatur einkochen lassen.
Nach 15 Minuten den geschälten und kleingeschnittenen Apfel dazugeben und miit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit etwas Koriandergrün anrichten und schmecken lassen!

Pappsatt und glücklich verschwinde ich nun auf der Couch und wünsche euch noch einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine


* die Bohnen habe ich im Asia-Supermarkt gekauft

** Wakame (Braunalgen) habe ich im Bioladen gefunden

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar.