Freitag, 1. Juli 2016

Vintage-Kleid

Ich habe mal wieder eine kleine Zeitreise gemacht.

Das Ziel: Februar 1967...zumindest stammt das Schnittmuster aus dieser burda Moden.
Im Heft selber ist das Kleid ein wenig untergegangen.
Mir ist erst im Anleitungsteil die Zeichnung für das "jugendliche Tageskleid" aufgefallen.

Auch 49 Jahre später ist es absolut tragbar, oder?
Im Originalschnitt gibt es vorne den Schlitz zum Kragen nicht, dass fand ich aber ein wenig zu streng.
Es war ein Stoff aus Schurwolle angegeben, ich habe mich stattdessen für einen geblümten Baumwoll-Stretch entschieden - angeblich haben wir ja Sommer.
Die Schnittführung mit dem eckigen Einsatz gefällt mir richtig gut und es gibt mal keine Abnäher im Vorderteil.
Ich mag mein "jugendliches Tageskleid", sogar passende Schuhe habe ich.

MIST!!!
Jetzt steckt der Absatz in der Wiese...bloß nicht den Selfiestick fallen lassen.
Während ich jetzt die Schuhe putze, könnt ihr noch mal einen Blick in die Original-Zeitschrift werfen (so eine Mütze brauche ich auch *lach*).
Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!
Bis bald,
Eure Sabine

Kommentare:

  1. Perfekt! Klar ist das auch heute noch tragbar!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön und absolut tragbar. Die Mütze ist auch toll.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Du bist echt klasse - ich liebe Deine alten Schnittmuster! Das ist echt einzigartig und zeigt mal wieder, dass man eben nicht immer den allerallerneuesten Schnitt unbedingt haben muss..... Schön, dass man bei Dir im Blog immer wieder Außergewöhnliches findet!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Das steht Dir ganz prima und es ist wunderschön geworden. Das sind absolut Deine Farben und es macht Lust auf Sommer.
    Ganz liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar.