Sonntag, 31. Januar 2016

Das hatte ich ewig vor...

Endlich habe bin ich dazu gekommen, mal ein Reißverschlusstäschli  für mich zu nähen.
In den Nähkursen habe ich sie schon mit den Mädels in verschiedenen Größen genäht: für Schminksachen, Stifte usw.

Dieses ist 24 x 10 x 10 cm groß.
Als Außenstoff habe ich Wachstuch genommen.
Das Innenfutter ist aus Baumwolle, in rot mit Sternchen.
Ich mag ja die "gefalteten" Ecken gerne, hier könnt ihr sie gut sehen:
Ich finde es perfekt für Wollreste und Strickzeug, der Raplumpselmann für Duschgel und Deo in der Sporttasche.
Mal sehen, wer von uns das Rennen macht...
Auf jeden Fall sorgt es für Ordnung und wird deshalb auch beim Taschen-Sew-Along 2016 verlinkt.

Habt noch einen schönen Sonntag!
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 24. Januar 2016

Ein fauler Tag und fertige Socken

Heute ist einer dieser faulen Sonntage...irgendwie möchte ich die Couch nicht verlassen.
Habe es jetzt doch getan, denn ich möchte euch das erste fertige Sockenpaar in diesem Jahr Zeigen.
Sie sind "Stinos" (stinknormale, also ohne Muster) für den Raplumpselmann.
Gestrickt mit Herzchenferse und Bandspitze.
Und ehe ich ein neues Paar Socken anfange, bewege ich mich mal etwas und drehe eine Blogrunde.

Ich wünsche euch auch einen gaaaaaanz gemütlichen Sonntag!
Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 21. Januar 2016

Digital-Print-Jersey-Shirt

Da komme ich ja gerade recht zum heutigen RUMS.
Eigentlich mag ich Fotoprints nicht so gerne, aber dieser Digital-Print-Jersey ist mir sofort ins Auge gefallen.
Passend dazu habe ich mir dann noch olivgrünen Cord für einen schmalen Rock gekauft.
Nochmal ranzoomen, dann könnt ihr das Muster von Shirt besser sehen.
Das Schnittmuster habt ihr als Bluse auch schon einmal gesehen, hier ohne Bündchen und etwas länger.

Und nun hüpfe ich ganz schnell zu RUMS.
Habt einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 19. Januar 2016

Ein Wasserfall im Winter

Shirts mit Wasserfallausschnitt mag ich ebenso gerne wie Wickeloberteile.
Hier kommt mein neuer Wasserfall:
Und da ich heute bei HoT mitmache noch mal ganz cool ohne Strickjacke:
Okay, ich gehe schnell wieder rein, denn ich möchte euch noch ein paar Details zeigen.
In der Vorweihnachtszeit habe ich mir etwas geschenkt - nämlich eine Covermaschine.
Eigentlich dachte ich immer, dass ich so einen "Schnick-Schnack" nicht brauche...eigentlich.

Jetzt habe ich sie und aller Anfang war schwer...ich habe genäht, es gab Fehlstiche, ich habe aufgetrennt, geflucht, genäht, aus Versehen am falschen Faden gezogen, wieder getrennt usw...
Mittlerweile habe ich an den Einstellungen gedreht und wir haben uns angefreundet.
Bis wir beste Freunde werden dauert es noch etwas, aber wir schaffen zusammen schon solche Nähte:
- der hintere Halsausschnitt-
-Ärmel- und unterer Saum-
Und wir üben weiter...aber nicht heute.
Achso der Schnitt vom Shirt ist aus der Simplicity 5/2014.

Habt einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 17. Januar 2016

Projekt-Taschen

Schon seit Ewigkeiten möchte ich mir Projekt-Taschen nähen.
In so eine Tasche kann ich den gekauften Stoff, Schnittmuster und notwendiges Zubehör packen.
So habe ich direkt alles zusammen und so eine Projekt-Tasche  lässt sich auch schnell mal mitnehmen.
Zum Beispiel als Beschäftigung für die Pause zwischen meinen Nähkursen.

Bisher habe ich aber nie die Kurve gekriegt.
Da kam der Taschen-Sew-Along 2016 bei greenfietsen gerade recht.
Denn das Thema für Januar lautet "Gut organisiert ins neue Jahr".

Heute morgen habe ich zunächst Applikationen gestickt und die ersten beiden Projekt-Taschen genäht.
Jeweils aus Kunstleder mit Baumwollfutter.
Die Taschen sind etwa 30 x 40 cm groß und 6 cm tief, die Form ist wie ein Lunchbag mit Knopf.

Auch Nähzubehör ist darin gut aufgehoben.
Hier packe ich direkt Stoff und das Schnittmuster für ein Shirt hinein.
Die Stickdatei habe ich von hier *klick*.
Der Raplumpselmann meinte, es sei eine gewisse Ähnlichkeit vorhanden...

Für den Anfang bin ich schon mal ganz gut organisiert, aber es werden noch mehr Projekt-Taschen in anderen Farben folgen...schließlich habe ich ja mehr als 2 Projekte, ähem.

Heute mache ich aber nichts mehr, dafür genieße ich den Sonntag.
Ich hoffe, ihr auch.

Bis bald,
Eure Sabine

Freitag, 15. Januar 2016

Da mach' ich mir einen Freutag draus!

Die letzte Woche war irgendwie seltsam...
Ich hatte Urlaub und war voller Tatendrang, aber einige Dinge haben mich doch belastet.
Jetzt sehe ich vieles klarer und bin wieder positiv gestimmt.

Deshalb habe ich beschlossen, aus dem Tag heute einen Freutag zu machen.
Begonnen habe ich mit einem "spezialgelagertem Sonderfall".
Dann war ich beim Yoga und danach habe ich an meinem Schnitt herumgebastelt.
Die Ergebnisse gibt es bestimmt bald zu sehen.
Tja, und als mir dann der nette Postmann noch ein Päckchen brachte, war der Freutag perfekt.
Darin war ein wenig Lektüre für die nächsten Wochen.
Jetzt schaue ich nach vorne, freue mich auf einen gemütlichen Abend mit dem Raplumpselmann und wünsche euch einen tollen Start insWochenende!

Bis bald,
Eure  Sabine

Donnerstag, 14. Januar 2016

Die erste Bluse nach Maß

Pünktlich zu RUMS ist die erste Bluse nach meinem Maßschnitt fertig geworden.
Ich habe mich für einen Baumwollsatin mit Digitalprint entschieden.
Und das ist sie:
Da die Bluse recht lässig ist, habe ich die Ärmel auch lässig -ohne Manschetten, mit Gummizug- gelassen.

Der Kragen ist etwas größer, hat einen eingearbeiteten Steg und schließt vorne mit dem Besatz ab.
Diese Variante habe ich mal in einem Modemagazin von 1969 gesehen und fand sie toll.
Meine erste maßgeschneiderte Bluse landet nun bei RUMS.
Weitere folgen...ich habe da schon so die eine oder andere Idee...

Jetzt wünsche ich euch einen schönen Donnerstag.
Bis bald,
Eure Sabine

Mittwoch, 13. Januar 2016

Für warme Schultern

Meine Mama ist echt süß.
Irgendwann ruft sie mich an und sagt: Duhu...auf deinem Blog hast einen gestrickten Schulterwärmer gezeigt...sowas hätte ich ja auch mal gerne.

Alles klar, kriegst du.
Die Wolle hat sie sich ausgesucht und habe dann gestrickt.
Mit dem Farbverlauf finde ich ihn selber auch total schön...vielleicht gibt es auch nochmal einen für mich.
Mal schauen, ob ich ähnliche Wolle in orange-braun finde...

Habt einen schönen Tag!
Bis bald,
Eure Sabine

Montag, 11. Januar 2016

Ein Schnitt nach Maß

Zu Weihnachten hat mir der Raplumpselmann einen Modedesign-Kurs geschenkt.
Ziel des Kurses war, einen Maßschnitt für ein Oberteil zu erstellen.
Dieses Schnittmuster bildet die Basis für Blusen, Tuniken, Kleider usw.

Um 10Uhr ging es los.
Mit gepackter Tasche, Zeichenkram, Nähutensilien und Nähmaschine habe ich mich auf den Weg gemacht.
Zunächt brauchten wir nur eine Maßtabelle und Zeichenmaterial.
Wir wurden dann vermessen und aus unseren Daten haben wir das Schnittmaß errechnet.
Und dann wurde gezeichnet.
Ich fand es es total faszinierend, wie wir aus ein paar geraden Linien das Schnittmuster erstellt haben.
Nun kann man schon erkennen, was es wird.
Jetzt musste noch der Ärmel konstruiert werden...
Nach der Mittagspause war dann auch der Ärmel fertig und wir konnten ein Musterstück aus einfacher Baumwolle zuzuschneiden.
Fertig genäht sieht es doch schon nach Bluse aus, oder?
An der Paßform haben wir nichts mehr ändern müssen, es gab lediglich eine kleine Korrektur am Ausschnitt.
Dann folgte noch ein wenig Theorie.
Wir haben erfahren, wie verschiedene Kragenformen erstellt werden und wie der Schnitt verlängert und abgewandelt werden kann.

Gegen 18:30 Uhr war ich dann wieder zu Hause.
Es war ein gelungener Tag, ich habe sehr viel mitgenommen und auch wertvolle Nähtipps bekommen.
Und unsere kleine Gruppe (3 Personen), sowie unsere Kursleiterin waren wirklich super.
Ich hoffe, dass ich dieses Jahr noch weitere Kurse mitmachen kann.

Glücklich mit meinem Schnitt und werde ich direkt mal meine erste maßgeschneiderte Bluse nähen.
Zunächst übertrage ich mir den Grundschnitt aber auf festen Karton, damit er ja nicht kaputt geht.

Ich bin dann weg...
...und wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 9. Januar 2016

Winter-Wimpel-Kette

Am letzten Wochenende habe ich bereits meine Weihnachtsdeko weggeräumt.
Schade eigentlich...
Zur Weihnachtszeit habe ich an unserer Treppe immer eine Tannengirlande mit Lichterkette und nun sieht die Treppe so nackt aus.

Jetzt hängt dort eine Winter-Wimpel-Kette:
Die restliche Deko ist ebenfalls eher kühl und dezent.
Aber zusammen mit den Winterkissen vom letzten Jahr *klick* und der passenden Kuscheldecke *klick* finde ich es doch gemütlich.
Selbst dem Raplumpselmann gefällt es.
Er hatte zunächst Bedenken, dass die Wimpel-Kette nach Kindergeburtstag aussieht.

Dann hoffen wir mal, dass der Winter noch mal kurz vorbeischaut...

Habt noch ein schönes Wochenende.
Bis bald,
Eure Sabine

Freitag, 8. Januar 2016

Freitagsfüller und eine andere Beschäftigung

Heute gibt es den ersten Freitags-Füller in diesem Jahr und ich bin dabei.
Wenn ihr auch mitmachen wollt, schaut bei Barbara vorbei.

1.    Der Winter  kann von mir aus jetzt noch mal kommen, so für ein paar Tage.

2.    Inventur in meinem Kleiderschrank steht im Januar noch auf meiner Liste.

3.   Gegen kalte Füße trage ich meine selbstgestrickten Socken.

4.    Manchmal ist es besser, wenn ein paar Tage vergehen um Veränderungen zu realisieren.

5.    Es fühlt sich gut an, wenn die Kollegen hinter einem stehen.

6.    Das wir der kleinen Drops ein Zuhause geben konnten, ist mein schönstes Geschenk.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine andere Beschäftigung, morgen habe ich zunächst den Hausputz und danach den ersten Nähkurs in diesem Jahr geplant und Sonntag möchte ich /darf ich mein Weihnachtsgeschenk einlösen!

Und nun zur anderen Beschäftigung:
Ich habe ganz spontan einen Kollegin ein 1000 Teile Puzzle abgekauft.
Und ich freue mich wie ein Schneekönig drauf zu beginnen, denn es ist bestimmt 20 Jahre her das ich gepuzzelt habe.

Für heute abend ist es genau das Richtige um zu entspannen, noch ein Hörspiel und Schokolade dazu...




Ich sortiere dann schon mal die Teile vor und wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende.

Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 7. Januar 2016

Näh-Shirt-RUMS

Mein erstes RUMS in diesem Jahr ist ein Näh-Shirt...im wahrsten Sinne des Wortes.
Für die Fotos habe ich mir passender Weise Bläcki und meine Schneiderliesel dazu geholt.
Das Schnittmuster für das Shirt ist aus der Simplicity 05/2015 und ist stylisch "Vokuhila".
Die Seiten sind ausgestellt und das Rückenteil hat eine Naht und ist in der Taille gekräuselt.
An der Schneiderliesel könnt ihr es ganz gut sehen.
So noch ein Selfie mit Bläcki:
Und noch ein Schnitt, der auf die Liste der Lieblingsschnitte kommt.
Das Shirt wandert aber erst einmal zu RUMS.

Habt einen schönen Tag!
Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 5. Januar 2016

Ein eigenes Einhorn!

Mal ganz ehrlich, wer von euch wünscht sich nicht ein eigenes Einhorn?
Jetzt haben wir eins, es ist beige und recht erwachsen mit Blümchen-Mähne.
Es strahlt quasi über die noch dunklen Abende hinweg.
Die ersten Fotos haben wir im Garten gemacht.
Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, ob es stubenrein ist.
Ist es aber...und mal ehrlich, wen stört ein wenig Glitzer im Haus?

Es war allerdings keine leichte Geburt...schließlich war es mein erstes Einhorn.
Aber mit dem tollen Schnitt und der Anleitung von ALEKSIO war es kein Problem.

Ich war ja schon in die Einzelteile verliebt.
Bereits nach dem Zuschneiden...
Und dann erstmal in die Ohren und die Nase...
Tja und hier war dann endlich das Hörnchen angenäht.
Selbst der Raplumpselmann mag es, vielleicht bekommt er noch mal ein eigenes *lach*...ober vielleicht lieber einen Dinosaurier...ist männlicher, oder?
Zum Glück fühlen wir uns nicht erwachsen...

Darüber mache ich mir aber ein anderes Mal Gedanken.
Ich teile mein Einhorn jetzt erst einmal beim creadienstag.

Und euch wünsche ich einen zauberhaften Tag mit ganz viel Glitzer und guter Laune.
Bis bald,
Eure Sabine