Mittwoch, 29. Juni 2016

Lady Mariella im Doppelpack

Also...ich bin ehrlich...vielen Anleitungen stehe ich etwas skeptisch gegenüber.

Richtig positiv überrascht hat mich Lady Mariella.
Zum ersten Mal habe ich diesen Ausschnitt genäht und ich mag ihn.
Überhaupt hat mir der Schnitt so gut gefallen, dass ich direkt 2 Stück genäht habe.

Nr. 1 aus Retro-Matroschka-Jersey.
Es hat quasi nach orangen Bündchen gerufen...
Und Nummer 2:
Dies war Resteverwertung und hier habe ich den Ausschnitt vorne ein wenig abgerundet und größer gemacht...mag ich aber auch.
 Da ich nicht mehr genug von dem tollen Motivjersey hatte, ist der Rücken einfach dunkelgrün...
 
Irgendwann folgen bestimmt noch weitere...geht euch das auch so, wenn ihr einen schönen Schnitt habt?
Es wird direkt in Serie produziert?

Heute aber nicht mehr...
Habt einen schönen Mittwoch!
Bis bald,
Eure Sabine

Freitag, 24. Juni 2016

Es ist da!!!

Unser neues Sofa!
Seit einiger Zeit haben wir immer mal wieder nach einem Sofa geschaut.
Aber nichts hat uns in den Möbelhäusern gefallen.

Schnell wurde uns klar:
Wir wollten ein Vintage-Sofa, 1960er oder älter...
Alles andere würde auch nicht zur sonstigen Einrichtung passen.

Gelandet sind wir nun beim Chippendale-Stil und haben am Montag durch Zufall bei ...-Kleinanzeigen UNSER Sofa, nebst Sessel entdeckt.

Es sah top gepflegt aus, ohne wirkliche Gebrauchsspuren.
Dienstag haben wir uns im Möbelladen selbst davon überzeugt und gestern wurde es geliefert.
Hier der Sessel, mein "Thron":
In einer Nachtschicht habe ich noch die Kissenbezüge genäht, sowie meinen Fußhocker bezogen.
Den Stoff habe ich vor gut 10 Jahren mal gekauft...ohne zu wissen wozu...es sollte wohl so sein...
Drops hat sich auch geschickt ins Bild dekoriert...und zwar noch bevor wir Platz nehmen konnten.
Das kann ich aber auch!
Ganz stilvoll stoße ich mit einem Likörchen auf das Sofa und das Wochenende an.
Ich freue mich riesig, endlich wieder bequem zu sitzen...und das Wohnzimmer wirkt so groß...und hell...und warm...und überhaupt...*lach*
Also ab zum Freutag und dann aufs Sofa...

Habt einen guten Start ins Wochenende,
bis bald!
Eure Sabine

Donnerstag, 23. Juni 2016

Meine Kleiderliebe und ich...

Ja, ihr wisst es bestimmt schon:
Ich liebe Kleider.

Manchmal bedarf es aber eines Stubsers um einen tollen Schnitt zu entdecken.
Der Schnitt für mein RUMS ist die Nr. 108 aus der BURDA Style 6/2016.
Ich habe den Schnitt zunächst gar nicht so wirklich wahrgenommen.

Und dann hat eine Bekannte es genäht, mir gezeigt und gesagt:
"Wie, du hast es noch nicht genäht? Das ist doch DER Schnitt für dich!"

Okay, probiere ich mal aus...gesagt - getan, hier ist es...und ich liebe es.
Ich habe mich für weichen Babycord entschieden, den hatte ich noch und die Kombi gefiel mir für den Schnitt.
Es ist luftig, retro und hat eine schöne Schnittführung.
Wobei ich zugebe, dass ich mit den Ecken schon ein wenig gekämpft habe...
Die Schulterlösung finde ich sehr gelungen.
Zuerst dachte ich auch, es ist zu eng am Hals, denn ich bin da recht empfindlich, aber es ist völlig in Ordnung.
Heute musste der Selfiestick herhalten, der Raplumpselmann war gerade nicht greifbar.
Deshalb diese Armposition, wenn das mal keine Verspannungen gibt...

Habt einen schönen Tag!
Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 21. Juni 2016

Frau Mia zum Sommeranfang

Mamma Mia ist das ein Wetter...wir haben doch Sommeranfang...
Egal, meine Frau Mia zeige ich euch trotzdem:
Ich habe mich für Satin mit japanischen Motiven entschieden.
Das ist einer von diesen Streichelstöffchen gewesen...aber ich bin froh, dass ich ihn nun vernäht habe.
Und der leichte "Vokuhila"-Schnitt ist wirklich lässig und bequem.
Und da...kommt da der Sommer um die Ecke?
Nein...es ist Drops...alle Hoffnung für die Katz...
Ich wünsche euch einen schönen Tag, macht das Beste daraus.
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 18. Juni 2016

Wochenrückblick

Bei einem Kaffee denke ich gerne an die letzte Woche.
Im Moment habe ich Urlaub und ich war ein paar Tage mit meiner lieben Mama im Sauerland unterwegs.

Das Wetter war zwar eher durchwachsen, aber wir haben das Beste daraus gemacht und viel gesehen.
In erster Linie haben wir die Natur und die gute Luft genossen.
Einen Tag waren wir auch in Brilon.
Dort habe ich dann diesen kleinen Laden mit den wunderschönen Stoffen entdeckt...
Gutes Wetter haben wir zum wandern genutzt, das Ziel:
Die Bruchhauser Steine
Ich bin bis zum Gipfelkreuz geklettert und war froh, dass ich keine Höhenangst habe.
Als Ruhrpottkind hielt ich es für meine "Pflicht", auch mal die Quelle zu besuchen.
Auf dem Kahlen Asten haben wir versucht, dass Wetter zu ändern.
Leider nicht sehr erfolgreich...
Schade, dass die Tage schon vorbei sind.
Aber eine Woche Urlaub bleibt mir noch zusammen mit den Raplumpselmann.
Der Plan ist eigentlich keiner, wir wollen einfach nur in der Tag hineinleben.
Unternehmen können wir ja spontan immer etwas.

Jetzt wünsche ich euch ein schönes Wochenende und schaue noch mal bei Andrea vorbei.

Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 16. Juni 2016

Regencape RUMS

Mein RUMS steht heute unter dem Motto:
"Es gibt kein schlechtes Wetter - nur schlechte Kleidung".

Im Moment auch irgendwie passend, deshalb habe ich mir ein fröhliches Regencape aus Wachstuch genäht. "Sweet Apple" von Jolijou fand ich dafür perfekt.
Das Schnittmuster ist aus den 1970ern...noch von Mama.
Im Schnitt ist ein Reißverschluss angegeben, ich habe lieber Kam Snaps genommen.
Es ist auf jeden Fall wsserdicht, ich habe es getestet.
In die Kapuze habe ich ein elastisches Band eingezogen und jeweils am Ende einen Kordelstopper befestigt.
Über die Armschlitze habe ich noch Klappen angenäht, so regnet es nicht rein.
Und egal wie das Wetter wird...ich geh jetzt erstmal schaukeln!
Habt einen schönen Abend.
Bis bald,
Eure Sabine

Montag, 13. Juni 2016

Neu entdeckter Träger-Rock

Ab und an blättere ich ja gerne meine Schnittmuster und Zeitschriften durch.
Und jedes Mal entdecke ich alte Schnitte wieder neu.
So auch diesen Schnitt für einen Träger-Rock aus der Burda 11/2002.

Einmal habe ich den Rock schon genäht...aber damals fand ich ihn dann doch nicht soooo toll...
Jetzt schon!
Ich habe ihn einfach gekürzt (ursprünglich war er knöchellang) und schon fühle ich mich richtig wohl.
Den Stoff finde ich auch mega-cool...
Hinten ist der Rock etwas höher geschnitten.
Ich freue mich richtig, dass ich diesen Schnitt neu entdeckt habe.
Stöbert doch auch einfach in eurem Fundus...wer weiß welche Ideen da noch schlummern.

Habt einen guten Start in die Woche!
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 11. Juni 2016

Samstagsplausch {24.16}

Mensch wir haben ja schon Mittagszeit...bei einem "Käffchen" wollte ich mich kurz melden.
Den ganzen Morgen haben wir irgendwie vertrödelt...aber ich war trotzdem schon einkaufen und wir haben ein paar Fotos für einen weiteren Bolgbeitrag gemacht.
 
Letztes Wochenende ist übrigens tatsächlich das Hemd für den Raplumpselmann fertig geworden.
Es war dann das Geschenk zu unserem 9. Hochzeitstag.
Ich bin jeden Tag mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren und nur einmal ordentlich nass geworden.
Dienstag fand abends ein gemütlicher Nähtreff statt.
Am Mittwoch hatte ich zur Abwechslung mal einen komplett freien Tag, den ich fast nur im Garten verbracht habe.
Mein kleines Auto hatte den ersten größeren Eingriff...hat aber alles gut überstanden und ist seit gestern wieder zu Hause.

Und wie fast immer samstags fahre ich gleich zum Nähkurs um den Mädels mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
Aber vorher schaue ich noch mal bei Andrea vorbei.

Habt ein schönes Wochenende!
Bis bald,
Eure Sabine

Mittwoch, 8. Juni 2016

Unterwegs mit Einhörnern

Manche Dinge liegen wohl in der Familie.
Meine Großcousine mag ebenso wie ich gerne Einhörner.
Letzten Monat hatte sie Geburtstag und ich habe ihr eine passende Kurventasche genäht.
Das karierte Band lag schon länger in meinem Vorrat, endlich habe ich die richtige Verwendung gefunden.
Die Innentasche und der Steg für den Reißverschkuss sind ebenfalls aus Einhornstoff.
Ich finde, es ist ein gutes Gefühl mit Einhörnern unterwegs zu sein...

In diesem Sinne schicke ich euch etwas Magie und wünsche euch einen schönen Abend.

Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 5. Juni 2016

DAS Männerhemd

Seit einiger Zeit "nervt" der Raplumpselmann damit, dass er neue Hemden braucht.
Kaufen wäre eine Alternative, aber die Paßform muss stimmen und natürlich auch die Herstellung.
"Wir" haben uns also überlegt, dass ICH einmal ein Hemd zur Probe nähe.
Das Schnittmuster ist aus der Burda 8/2003 und hat uns durch den zeitlosen Schnitt überzeugt.

Gestern habe ich euch ja schon den Zuschnitt gezeigt. 
Nach dem Nähkurs habe ich dann noch eine Nachtschicht eingelegt.
Ganz fertig geworden bin ich trotzdem erst heute morgen, Knopflöcher und Knöpfe fehlten noch.

Der Raplumpselmann ließ es sich nicht nehmen, dass Hemd direkt einmal Probe zu tragen.
Hier noch mal der Kragen im Detail:
Verstärkt habe ich ihn mit zwei Lagen Vlieseline F220 und sogar Kragenstäbchen habe ich eingenäht.

Die Schulterpasse ist doppelt, so hat das Hemd ein einen guten Sitz.
Vor der Schlitzblenden am Ärmel hatte ich Respekt...obwohl ich diese Variante schon mal im Nähkurs einer Teilnehmerin erklärt habe.
Fazit vom Raplumpselmann:
"Ich fühle mich richtig wohl in dem Hemd, ich ziehe es morgen direkt zur Arbeit an... und du kannst in Serie gehen..."
Für heute bin ich ein klein wenig stolz und geniesse nun den restlichen Sonntag.

Euch wünsche ich noch ein schönes Restwochenende.
Bis bald,
Eure Sabine