Donnerstag, 28. Juli 2016

"Beschwingtes" ausprobiert

Ein Tellerrock?
Ich weiß nicht...womöglich noch mit Petticoat...da sehe ich ja aus wie ein Törtchen.

So habe ich immer gedacht.
Aber ich habe so tolle Bilder vom Rockabilly- / 50 er Jahre Stil gesehen, dass es nur eine Frage der Zeit war einen Tellerrock zu nähen.
Entschieden habe ich mich für einen beigen Viskosestoff mit Paisleymuster in Blautönen.

Und NEIN ich fühle mich nicht wie ein Törtchen und JA ich habe mir sogar einen Petticoat dazu gekauft (den habe nicht selber genäht...schäm...)

Am besten schaut ihr selber.
Und hier der Beweis für den Petticoat:
Beschwingt tanze ich noch ein wenig durch den Garten.
Leicht schwindelig geht es nun zu RUMS.

Puh...erst mal hinsetzen...es dreht sich echt alles...

Habt einen schönen Abend...
...and don't forget to Rock'n Roll...

Bis bald,
Eure Sabine

Montag, 25. Juli 2016

Hosenrock / Culotte

Meinen letzten Hosenrock hatte ich so in etwa 1990...aus Viskose in dunkelblau mit Blumen drauf.
Lange habe ich keinen Gedanken mehr an einen Hosenrock (oder wie ich nun weiß auch Culotte) verschwendet.
In der Burda Style 4/2015 hatte ich das Schnittmuster markiert, aber wieder verdrängt.

Bis jetzt:
Zusammen mit einem lässigen Shirt ein sehr bequemes Kleidungsstück für warmes Wetter.
Ja, ich stehe hier ein wenig seltsam...aber ihr sollt ja sehen, wie weit die Hosenbeine, oder sagt man Rockbeine (?) sind. 

Egal, ich bin jetzt mal weg.
Auf geht's in eine neue Woche!
Macht es gut...

Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 23. Juli 2016

Punkte passen prima...

...zu dem Kleiderschnitt aus der Burda April 1968.
Okay, ich habe den Halsausschnitt und die Armausschnitte etwas größer gemacht und den Überrock weggelassen...der Rest ist aber original nach diesem Schnitt.
Der feine Jeansstoff hat einen Stretchanteil, so konnte ich auf einen Reißverschluss verzichten.
Dafür gibt es im Nacken einen kleinen Eye-Catcher.
Die vordere Dreieckpasse habe ich ebenfalls rot abgesteppt.
Jetzt kennt ihr auch mein Kleiderneuzugang...aber ich liebe nun mal Kleider.
Frau ist immer angezogen und so ein klassisches Kleid passt zu vielen Anlässen.
Jetzt ist es aber leider erstmal in der Wäsche...

Habt ein schönes Wochenende!
Bis bald,
Eure Sabine

Mittwoch, 20. Juli 2016

...in the Summertime...

Jetzt ist der Sommer da...und mir ist es fast schon ein wenig zu warm.

Aber...ich kann euch meine Alternative zum Bikini zeigen:
Ein Bustier im 50er Jahre Stil.
Ich finde, mit Shorts dazu ist Frau immer noch ein wenig angezogener...ich fühle mich so jedenfalls wohler.
 Und im Halbschatten ist es noch gut auszuhalten.
Das Schnittmuster ist aus einem Set von Simplicity.
Mal sehen, ob ich die anderen drei Modelle auch noch mal nähe.
Ich bin dann mal weg, beim Me Made Mittwoch und dann noch ein wenig im Garten.
Euch wünsche ich einen sonnigen Tag!

Bis bald,
Eure Sabine

Sonntag, 17. Juli 2016

Jetzt ist es gemütlich

Gestern nach dem Stoffmarkt war ich noch fleißig und nun gefällt mir unser neues Schlafzimmer noch besser...aber eins nach dem anderen.

Gestern war ja Stoffmarkt in der Stadt.
Bis nachmittags habe ich am Stand von Stoffgeflüster ausgeholfen.*klick*
Es war schön, auch mal auf der "anderen" Seite zu stehen.
So viele Bekannte und auch viele Mädels aus den diversen Nähkursen waren da.

Danach habe ich selber auch noch mal gestöbert.
Diesmal auf der Suche nach Stoff für einen Bettüberwurf und Kissenbezüge.
Eigentlich wollte ich ja eine Patchwork-Tagesdecke nähen, ABER der Gedanke an eine Decke in dieser Größe macht selbst mir ein wenig Angst.
Zum Glück bin ich fündig geworden...achja, ein Kurvenlineal-Set vom Lutterloh System habe ich auch noch entdeckt.
Da ich nun mal so bin, wie ich bin habe ich gestern nach dem Abendessen noch eine Nachschicht eingelegt und kann euch nun ein fein gemachtes Bett zeigen.
So könnt ihr die Kissen besser sehen:
Die sichtbaren Motive hat der Raplumpselmann mit ausgesucht, schließlich soll es ja auch ihm gefallen.

Demnächst werde ich dann die Kurvenlineale ausprobieren.
Schließlich schlummert noch eine Lutterloh System von 1974 in meinem Regal.

Jetzt wünsche ich euch aber erstmal einen schönen Sonntag und sage:
Bis bald!
Eure Sabine

Samstag, 16. Juli 2016

und schon wieder ist Samstag...

...wo bleibt nur immer die Zeit?
Letzte Woche habe ich endlich mal wieder ein paar Socken fertig gestrickt.
Eine liebe Bekannte war zum quatschen da und wir haben Flammkuchen gemacht.
Bei den beiden Nähkursen am Mittwoch hatten wir alle richtig Spaß.
Nicht so schön war eine starke Bindehautreizung und 2 Stunden Wartezeit beim Arzt.
Dafür haben der Raplumpselmann und ich gestern das Wochenende mit einer spontanen kleinen Radtour und leckerem  Essen bei unserer "Liebglingsgriechin" sehr entspannt eingeleitet.
Jetzt trinke ich noch gemütlich meinen Kaffee und dann fahre ich in die Stadt.
Heute ist Stoffmarkt und ausnahmsweise bin ich nicht nur Besucher.
Ich bin schon ganz gespannt...
Aber vorher schaue ich noch kurz bei Andrea vorbei.

Euch wünsche ich ein schönes Wochenende!
Bis bald,
Eure Sabine

Donnerstag, 14. Juli 2016

optimale Chaosnutzung

Renovieren und neue Möbel verursachen ja ein ziemliches Chaos.
Zeitweise konnte ich mein Arbeits-/ Nähzimmer nicht mehr betreten, weil dort alles lagerte.

Okay...die Zeit habe ich dann auf der Couch mit Socken stricken überbrückt...denn wir wissen ja alle:
mit den passenden Füßen gehen Socken immer.

Hier seht ihr das Muster "Hedera" in lustiger Ringelvariante.
Ich mag ja die Farben total gerne zur Jeans...
...und zu einem gemütlichen Abend mit einem guten Buch auf der Couch.
Dort könnt ihr mich auch gleich finden.

Habt auch einen schönen Abend!
Bis bald,
Eure Sabine

Samstag, 9. Juli 2016

Samstagsplausch {28.16}

Endlich habe ich mal wieder Zeit...
Zeit für mich, Zeit für euch und auch Zeit für einen Samstagsplausch bei Andrea.

Die letzte Woche war ganz schön anstrengend.
Samstag nach dem Frühstück haben wir begonnen das Schlafzimmer leer zuräumen und alle Möbel abzubauen.
Während ich beim Nähkurs war, hat der Raplumpselmann drei Wände und die Decke gestrichen.
Am Sonntag habe ich die letzte Wand farbig gestrichen und gewischt.
Drei Tage haben wir auf der alten Matraze auf dem Fußboden geschlafen.
Am Dienstag wurden unsere neuen Schlafzimmermöbel geliefert.
Zum Glück war meine Mama da und hat mich unterhalten während die Möbel aufgebaut wurden.
Wäre ich alleine gewesen, hätte ich den Mitarbeitern vom Möbelhaus bestimmt den Akkuschrauber aus der Hand genommen und mitgeholfen.
Dann wurde endlich wieder alles eingeräumt und sortiert.
Am Donnerstag hieß es dann Sperrmüll nach draussen stellen.
Gestern bin ich endlich mal früh ins Bett gegangen und habe richtig ausgeschlafen.
Wobei ich noch in der "ich-muss-mich-noch-an-das-neue-Bett-gewöhnen-Phase" bin.
Bin gespannt, wie lange es dauert.

Jetzt ist erstmal Wochenende und ich möchte alles in Ruhe angehen.

Euch wünsche ich auch ein schönes Wochenende.
Lasst es euch gut gehen!
Bis bald,
Eure Sabine

Freitag, 1. Juli 2016

Vintage-Kleid

Ich habe mal wieder eine kleine Zeitreise gemacht.

Das Ziel: Februar 1967...zumindest stammt das Schnittmuster aus dieser burda Moden.
Im Heft selber ist das Kleid ein wenig untergegangen.
Mir ist erst im Anleitungsteil die Zeichnung für das "jugendliche Tageskleid" aufgefallen.

Auch 49 Jahre später ist es absolut tragbar, oder?
Im Originalschnitt gibt es vorne den Schlitz zum Kragen nicht, dass fand ich aber ein wenig zu streng.
Es war ein Stoff aus Schurwolle angegeben, ich habe mich stattdessen für einen geblümten Baumwoll-Stretch entschieden - angeblich haben wir ja Sommer.
Die Schnittführung mit dem eckigen Einsatz gefällt mir richtig gut und es gibt mal keine Abnäher im Vorderteil.
Ich mag mein "jugendliches Tageskleid", sogar passende Schuhe habe ich.

MIST!!!
Jetzt steckt der Absatz in der Wiese...bloß nicht den Selfiestick fallen lassen.
Während ich jetzt die Schuhe putze, könnt ihr noch mal einen Blick in die Original-Zeitschrift werfen (so eine Mütze brauche ich auch *lach*).
Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende!
Bis bald,
Eure Sabine