Montag, 21. Mai 2018

Mahlzeit und Blog-Pause

Was soll ich euch sagen...auch ich werde in den nächsten Tagen meinen Blog zunächst pausieren.
Ich habe so viel über die DSGVO in den letzten Wochen gelesen, dass mir der Kopf schwirrt.
Wahrscheinlich wird im Moment auch vieles hochgekocht...

In der nächsten Zeit werde ich alles sortieren, überarbeiten und hoffentlich nächsten Monat weiterbloggen.
Spaß hat es mir ja immer gemacht und ich habe so viele nette Kontakte geknüpft.

Nun habe ich aber noch was aus der Küche für euch.

MAHLZEIT!!!!

...nein kein Essen...
...auch wenn es nach einem Riesen Knäuel Spagetti aussieht muss ich euch enttäuschen.
Es ist frisch gefärbte Sockenwolle.
Bereits im April habe ich mit zwei Freundinnen diese Färbeaktion gestartet.
Der Raplumpselmann ist aus der Küche geflüchtet...ihm wurde es zu bunt.

Hier seht ihr meine Stränge.
Und die fertig gewickelten Knäule.
Dann kann endlich wieder gestrickt werden, habe ja keine Wolle mehr *hüstel*.

Ich wünsche euch einen schönen Abend, eine gute Zeit und sage (hoffentlich)
bis ganz bald!!!!!

Eure Sabine

Mittwoch, 2. Mai 2018

Und noch mal ein Kleid...

Beim Me Made Mittwoch geht es heute um Sommeroutfits, schließlich hat der "Wonnemonat" Mai begonnen.

Mein Kleid habe ich nach einem alten Primas Modell Schnitt genäht.
Ich habe mich für die mittlere Variante, aber mit Ärmeln entschieden.
Am Oberteil waren ein paar Anpassungen nötig, aber es hat funktioniert.
Bei dem Sonnenschein könnt ihr ja kaum was erkennen...deshalb mal "rangezoomt".
Den Rock habe ich nicht ganz so weit gemacht, wie im Schnittmuster angegeben.
Anders als im Schnitt habe ich die Ärmel leicht gepufft.
Auf Taillenhöhe habe ich einen Reißverschluss eingenäht.
Das Kleid ist aus ganz feiner Viskose, deshalb habe ich es mit Baumwolle unterfüttert, damit es etwas mehr Stand bekommt. Hier auf diesem Foto könnt ihr die Farben sehen, wie sie wirklich sind.

Dann warten wir jetzt mal auf den Sommer...noch ist es ja etwas kühl...
Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Bis bald!
Eure Sabine

Freitag, 27. April 2018

am liebsten immer wieder Kleider

Ich kann gar nicht so genau sagen, wann meine Kleiderliebe begonnen hat...jedenfalls hält sie an.
Bei einem Kleid ist Frau mit nur einem Kleidungsstück immer gut angezogen, es gibt doch nichts bequemeres.

Im Moment mag ich den Schnitt "Luisa Dress" von Compagnie M. total gerne, mit den Wiener Nähten hat es einen schönen Sitz.

Anpassungen am Schnitt muss ich ja fast immer vornehmen, in diesem Fall habe ich nur die Taille um etwa 4 cm nach oben legen und am Rücken eine kleine Anpassung für mein Hohlkreuz machen müssen.
Okay, bei diesem Stoff (Baumwollpopeline) sieht man die Nähte so gar nicht...
...nein ranzoomen nützt auch nichts.

Für dieses Kleid habe ich den Rock etwas verlängert und schmaler gemacht, damit es wie ein klassisches Etui-Kleid wird.
Auf ein Futter habe ich verzichtet, dafür trage ich dann ein Unterkleid darunter.

Es wird bestimmt nicht bei diesem einen bleiben...mir schwebt da noch so eine karierte Variante vor.
Ich werde berichten.

Jetzt aber noch mal dieses...
 ...und dann verabschiede ich mich in ein langes Wochenende!

Habt ein paar schöne Tage.
Bis bald!
Eure Sabine

Mittwoch, 4. April 2018

Modern Vintage...oder so...

Am Samstag war bei uns schon ein Hauch von Frühling zu spüren.
Wir haben das Wetter genutzt um Fotos zu machen. 

Und so kann ich euch ein neues Outfit zeigen.
Der Schnitt für die Jacke ist ein Eigenentwurf, ausgetüftelt von einer Freundin und mir in Anlehnung an die "Swagger-Jackets" der 1940er.
Dazu habe ich mich für "Chic Ahoy" Slacks von Wearing History entschieden.
Die V-Ausschnitt Bluse ist ganz einfach gerade geschnitten und nicht neu...passte aber gut dazu.
Noch mal ein paar Jackendetails: der Stoff ist eine Schurwolle-Viskosemischung in Leinenoptik.
Die Armaufschläge sind im schrägen Fadenlauf zu geschnitten, ansonsten hat die Jacke einen recht geraden Schnitt, eine Teilungsnaht vorne und einen angeschnittenen Kragen.
Für die "Slacks" habe ich einen braunen Cord gewählt.
Auf den durchgezogenen Gürtel habe ich in diesem Fall verzichtet.
Die Knöpfe hätten etwas größer sein können, aber die kann ich ja noch mal austauschen.
Auf jeden Fall mag ich die Kombi total gerne, sie vereint was ich mag:
Vintage Mode, Cord und Karo ....

...und macht richtig Spaß!

Okay, noch mal seriös und dann verlinke ich zum Me Made Mittwoch.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Bis bald,
Eure Sabine

Dienstag, 20. März 2018

Immer mal wieder Socken...

Kalte Füße mag ja niemand, deshalb verstricke ich meine ganzen Woll-Vorräte.
Okay Hand aufs Herz, dafür brauche ich bestimmt noch Jahre...

Jedenfalls ist wieder ein Paar fertig.
Das Muster ist aus einer alten Sammlung uns lässt sich super stricken.
Die bunte Wolle habe ich selber gefärbt (vor 3 Jahren schon...), die einfarbige habe ich bei meinen Resten gefunden.
Zur Abwechslung habe ich seit langem mal wieder eine Boomerang-Ferse gestrickt. 
Für die Zwischenreihen habe als Kontrast die bunte Wolle genommen.
Die Spitze ist auch ganz klassisch, nämlich eine Bandspitze.
Diese Socken haben bereits einen Fan gefunden, kommen wir nun zur großen Frage:
Wie passen vier durchschnittliche Katzenpfoten in zwei Socken, Größe 38???

Während ich nach einer Antwort suche, verlinke ich mich beim creadienstag und wünsche euch noch einen schönen Nachmittag.

Bis bald!
Eure Sabine

Sonntag, 18. März 2018

auf der Creativa 2018

Vorgestern war es soweit, zusammen mit Jördis war ich auf der Creativa.
Im letzten Jahr konnte ich grippebedingt leider nicht hin, deshalb habe ich mich umso mehr gefreut.

Mit einem Prosecco gestärkt ging es los.
Wir haben versucht alles zu sehen und auch neue Produkte zu testen.
Also ran an die Stricknadeln:
Ich habe sie dann auch gekauft, zusammen mit neuer Sockenwolle...
Als nächstes haben wir Körperbutter hergestellt.
Genauer gesagt, den Rohstoff mit natürlichen Aromen gemischt die uns gefielen.
Ich habe Zitronengras und Kokos genommen.

Natürlich habe ich auch eingekauft...dumdidum...
Ein paar neue Stempel:
Ein Buch mit tollen Schnittmustern:
Weitere Schnittmuster:
Und natürlich auch ein paar Stöffchen...
Ein paar Kleinigkeiten waren auch noch dabei.
Zusammengefasst war es wieder einmal ein toller, aber auch anstrengender Tag auf der Creativa.

Mittlerweile habe ich mich erholt und freue mich darauf, die neuen Sachen auszuprobieren.
Zum Glück habe ich nächste Woche noch Urlaub...

Falls ihr heute noch zur Creativa fahrt wünsche ich euch viel Spaß...falls nicht, natürlich einen schönen Sonntag.
Bis bald!

Eure Sabine

Mittwoch, 14. März 2018

Lieber mit Bluse

Wir haben tatsächlich schon Mitte März, also ich war wirklich etwas "blog-faul" in der letzten Zeit.
Aber nicht untätig, es mangelte eher an Gelegenheiten um Fotos zu machen und an Zeit um zu schreiben.

Mein Selfie-Stick hat mich netterweise unterstützt und so kann ich euch ein paar Fotos von meiner neuen Bluse zeigen.
Im Moment trage ich irgendwie am liebsten Blusen...keine Ahnung warum.
Den Schnitt habe ich ja schon ein paar mal genäht, und ihr wisst ja "never change a running sytem..."
Der Blusenschnitt ist ein optimaler Begleiter zum Bleistiftrock, das perfekte Büro-Outfit.
Aaaaaber heute wird genäht und nur das getan, wozu ich Lust habe...denn ich habe Urlaub!!!

Habt einen schönen Tag.
Bis bald!
Eure Sabine